Pam

Pam wurde zusammen, mit ihrem Bruder Paul, als Welpe von der Straße gerettet. Die beiden waren am Anfang Menschen gegenüber schüchtern und zurückhaltend, durch die tolle Arbeit der Pflegemama Marissa, haben die beiden aber Vertrauen gegenüber Menschen gefast und sich ihn ihrem Verhalten sehr gebessert.
Pam versteht sich bestens mit anderen Hunden und auch mit Katzen.
Sie ist jetzt ein verspieltes, total zutrauliches und unbekümmertes Hundemädchen, das jetzt ganz dringend eine eigene Familie braucht.
Pam ist vermutlich ein Podengo -Mix und eine kleine Schönheit, die genauso verschmitzt ist wie sie guckt.
Sie sucht eine fürsorgliche Familie, aktive und liebevolle Menschen, die mit ihr durchs Leben gehen und ihr einfühlsam alles zeigen und beibringen, was sie bisher noch nicht kennen lernen durfte.

Nina Casa

Unsere Nina ist ein ängstliches und am Anfang schüchternes Mädchen.
Die Kollegen von der Casa Esperanza haben Nina schon seit längern im Wald beobachtet. Leider lies sich die schüchterne Hündin nicht so ohne weiters einfangen. Mit viel Liebe und Geduld haben es die Mädels von der Casa dennoch geschafft.
Am Angang ist Nina allem fremden und neuen gegenüber ängstlich, sobald sie aber Vertrauen gefasst hat wird sie mutiger. Gerne würden wir für sie eine Familie finden die ihr mit Liebe und Geduld zeigt das es auch sehr viel Gutes auf der Welt gibt.
Wer hat für diese hübsche Hündin ein Körbchen frei.

Salvador

Salvador wurde in Vila do Conde eingefangen, über seine Vorgeschichte ist leider nichts bekannt, nun ist er bei Marissa auf Pflegestelle und wartet sehnsüchtig auf seine Menschen.
Er ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freude, wenn er Menschen sieht. Neuem gegenüber ist er am Anfang noch etwas unsicher und schüchtern, wenn er die Situation kennt, ist das aber schnell überwunden.
Salvador wäre ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht zu klein sind, da er natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist und am liebsten mit seinen Hundefreunden herumtollt – er versteht sich bestens mit allen Hunden, und auch Katzen, auf der Pflegestelle. Salvador ist ein unproblematischer Hund, der sich anspruchslos zeigt und der einfach ganz dringend Menschen braucht, die ihn lieben, achten, sich mit ihm beschäftigen und im die Geborgenheit und den Schutz geben, die dieser Hundejunge jetzt braucht.

Stephanite-adoptiert

 Stephanite wurde zusammen mit ihrer Schwester Selenite an einer altbekannten Stelle ausgesetzt. Über ihre Vorgeschichte ist leider nichts bekannt.

Die kleine Maus ist am Anfang etwas schüchtern, sie hatte wahrscheinlich noch keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wenn sie ihre Menschen kennt legt sie ihre Schüchternheit ab und ist lieb und anhänglich. 
Mit anderen Hunden kommt sie gut zurecht. Das kleine Hunde 1×1 muss Stephanite natürlich noch lernen. Wer hat für die kleine Zaubermaus ein Körbchen frei. 

Maurelio

Der kleine Maurelio hat sich seine Retter selbst ausgesucht….. Er ist im Garten von einer ACN Mitarbeiterin aufgetaucht, hat sich vor die Tür gesetzt und ist nicht mehr gegangen. Maurelio war in keinem guten Gesundheitszustand. Er hatte kleine offene und haarlose Stellen am Körper. Durch die regelmäßige medizinische Behandlung ist aber alles abgeheilt, auch der Leishmaniose Test ist negativ ausgefallen.
Wir vermuten das Maurelio bislang kein gutes Leben hatte und nur schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Er ist am Anfang sehr schüchtern und ängstlich. Er muss erst Vertrauen zu seinen Menschen fassen.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren, kleinen Hund das Leben bieten möchten, das er endlich verdient.
Menschen, die ihn mit Sensibilität und Verständnis durchs Leben begleiten, ihm Geborgenheit, Fürsorge und immer einen Platz an ihrer Seite geben möchten. Maurelio hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie…

Duke

Duke und seine Hundefreundin Dori sind von ihren Besitzern einfach in der Tierklinik in Marinha Grande „vergessen“ worden. Über die Besitzer und die  Vorgeschichte ist leider nichts bekannt. Da beide Hunde aber eher schüchtern und zurückhaltend sind, können wir davon ausgehen das die beiden bislang kein besonders schönes Leben hatten. 
Duke ist ein aufgeschlossener Rüde, er ist ein wenig zurückhaltend aber nicht ängstlich. Mit anderen Hunden kommt er ganz gut klar, spielt aber manchmal den kleinen Macho und versucht sie zu verbellen.
Wir würden uns für Duke eine Familie wünschen die schon etwas Hundeerfahrung hat und ihm nochmal zeigt das nicht alle Menschen schlecht sind.  

Rocky

Rocky wurde im Pinienwald von Marinha Grande gefunden, wo er mit seinem Bruder lebte und von einer Bewohnerin gefüttert wurde. Unsere Kollegen wissen nicht ob er dort ausgesetzt wurde oder dort geboren ist. Da die beiden nicht ängstlich sind, vermuten wir aber, dass sie eher ausgesetzt wurden.

Als sein Bruder überfahren wurde und in der Tötung von Leiria abgegeben wurde, hat die Frau unsere Kollegen um Hilfe gebeten. Sein Bruder wurde aus der Tötung geholt und erholt sich jetzt auf einer Pflegestelle. Rocky ist in die Casa Esperanza eingezogen.

Rocky ist ein sehr lieber und freundlicher Hund der sich mit allen Hunden in der Casa verträgt. Er ist sehr menschenbezogen und nicht ängstlich. Er spielt sehr gerne mit den anderen Hunden, freut sich aber auch über jede Streicheleinheit.

Wir wünschen uns für Rocky aktive Menschen, egal ob Einzelpersonen, Paare oder Familien mit größeren Kindern. Schön wäre auch ein eingezäunter Garten.

Wer hat für unseren süßen Rocky ein Körbchen frei.

Jasmin

Jasmin wurde in einem sehr bedenklichen Gesundheitszustand auf dem Parkplatz vom Lidl gefunden. Sie hatte Räude, war unterernährt und dehydriert. Damit die liebe Hündin nicht in der Tötung von Leiria landet, hat Lucia sie in die Casa  mitgenommen und liebevoll gesund gepflegt. Jasmin hat sich vollständig von allem erholt und sich prächtig entwickelt.
Sie ist eine liebe und ruhige Hündin. Wenn sie ihre 5 Minuten hat, mag sie aber auch mal sehr gerne spielen und toben. Zu anderen Hunden ist sie sehr freundlich.
Wir vermitteln Jasmin zu aktiven Menschen, egal ob Einzelpersonen, Paar oder Familien mit größeren Kindern. Schön wäre ein eingezäunter Garten.

Necas

Necas wurde zusammen mit ihrer Schwester aus dem Roma-Lager gerettet.
Necas ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freude wenn sie Menschen sieht.
Sie ist auch ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht allzu klein sind, da Necas natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist. Am liebsten möchte sie mit ihren Hundekumpels herumtollen und toben –  sie versteht sich bestens mit allen anderen Hunden in der Casa.
Necas ist ein unproblematischer Hund, sie zeigt sich anspruchslos und braucht einfach ganz dringend Menschen, die sie lieben, achten, sich mit ihr beschäftigen und ihr die Geborgenheit und den Schutz geben, den dieses kleine Hundemädchen jetzt braucht.

Christiana-adoptiert

Christiana unsere kleine Kämpferin…….
Von ihren Besitzern wurde die kleine Hündin misshandelt und mit einer Gebährmutterentzündung und einem riesigen Mamatumor einfach ausgesetzt. Durch eine Not-OP konnte ihr Leben gerettet werden. Lediglich die Narbe auf ihrem Bauch zeugt noch von ihrem früheren Leben und auch die Narben auf ihrer Seele verheilen langsam.
Christiana befindet sich also auf einem wirklich guten Weg der Genesung und ist trotz ihres Schicksals eine fröhliche, charmante und freundliche Hündin geblieben, menschenbezogen und sehr gut verträglich mit anderen Hunden.

Sie hat es so sehr verdient, endlich ihre Menschen zu finden, die sie lieben, mit ihr spielen und verwöhnen, damit die Schatten der Vergangenheit endlich weichen.

Cometa

Cometa hat lange an einem kleinen See, in den Pinienwäldern von Marinha Grande gelebt. Als im Oktober die ganzen Wälder rund um Marinha Grande brannten, haben ihn Lucia und die anderen Mädels von der Casa Esperanza in Sicherheit gebracht.
Der kleine Rüde wurde auf einer Pflegestelle untergebracht. Dort konnte er leider nicht länger bleiben, da dass Kinder der Pflegefamilie Angst vor unserem kleinen Sturkopf hatte. So ist er in die Casa eingezogen.
Cometa ist agil, verspielt und liebt es herum zu tollen – ein aktiverer Haushalt mit bewegungsfreudigen Menschen, die sich gern auch mit dem Hund beschäftigen und ihn körperlich und geistig auslasten, wäre natürlich ein Traum. Kinder sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden gewöhnt kennen. Katzen mag er nicht.
Der kleine Rüde ist ein wunderbarer, neugieriger und anhänglicher Begleiter voller Lebenslust.

Dori

Dori wurde zusammen mit ihrem Hundekumpel Duke einfach im Wartezimmer einer Tierarztpraxis zurück gelassen. Wir kennen ihre Vorgeschichte nicht, da sie aber sehr ängstlich ist, hat sie in ihrem bisherigen Leben bestimmt noch nicht viel gutes erfahren.
Dori ist am Anfang eine sehr schüchterne Hündin, sie braucht lange bis sie Vertrauen gefast hat. Sie lässt sich streicheln, ist keine Hündin die ängstlich weg rennt oder sich verkriecht. Sie muss langsam wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Mit den anderen Hunden in der Casa kommt sie sehr gut zurecht.
Wer hat ein großes Herz für diese arme Hündin und schenkt ihr ein Körbchen.

Lady

Lady wurde, zusammen mit ihren sechs Welpen, in einer verlassenen Scheune in Monte Redondo gefunden. Die Welpen haben alle in Portugal ein schönes Zuhause gefunden und Lady wartet jetzt in der Casa Esperanza auf ihr Glück.
Sie ist eine sehr liebe Hündin, früher war sie ein bisschen schüchtern, das hat sich mittlerweile aber gelegt und sie ist jetzt sehr aufgeschlossen und verspielt. Mit den anderen Hunden in der Casa kommt sie sehr gut klar und auch Katzen sind kein Problem für sie. Das kleine Hunde 1×1 muss sie natürlich noch lernen.
Wir würden uns für Lady eine Familie, gerne auch mit Kindern, wünschen die ihr zeigt wie schön ein Hundeleben sein kann.

Pluto – RESERVIERT

Pluto hatte riesen Glück, im Unglück. Der kleine Kerl wurde von einem Auto angefahren und an der Pfote verletzt. Zum Glück wurde er Gefunden und in der Casa Esperanza abgegeben. Durch die liebevolle Pflege von unseren Kollegen hat sich Pluto sehr schnell von seinen Verletzungen erholt und ist nun wieder topfit.

Pluto ist ein sehr ruhiger und unauffälliger Rüde, er genießt jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit. Er ist sehr gut mit anderen Hunden und auch mit Katzen verträglich. Die nötige Grunderziehung muss Pluto natürlich noch lernen. Wer hat für diesen tollen Hund ein Körbchen frei.

Dinis

Dieser kleine freche Kerl ist schon seit Monaten im Wald herum gestreunt. Gerade noch rechtzeitig konnten unsere Kollegen von der Casa verhindern, dass er in die Tötungsstation von der Gemeinde gebracht wird.

Dinis ist ein lieber und neugieriger Rüde, der sich manchal seinen Spaß daraus macht, die anderen Hunde zu ärgern. Ein kleiner Frechdachs halt. Ob Dinis schon einmal ein Zuhause hat, können wir nicht sagen, das kleine Hunde 1×1 muss er auf jeden Fall noch lernen.

Wer hat für den kleinen Frechdachs ein Körbchen frei.

Castanho

Castanho ist ein Senior der sehr lange im Wald gelebt hat. Er hat jeden Vergiftungsversuch überlebt und sich sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen bewahrt. Castanho ist ein lieber, zutraulicher Hund, er geht schwanzwedelnd auf jeden Menschen zu. Bis jetzt kannte er nur das feuchte Gras auf dem er jeden Tag lief und die kalte Tonne, die man ihm als Schutz vor dem Regen, hingestellt hat. Mittlerweile sind die Jahre vergangen und Castanho wurde ein lieber Senior. Wir haben deshalb beschlossen, Castanho soll auf seine alten Tage auch noch erfahren dürfen, wie schön das Hundeleben sein kann. Er soll auf warmen und weichen Kissen liegen dürfen, jeden Tag einen vollen Napf haben und geliebt und gestreichelt werden, wie jeder Hund es verdient hätte. Deshalb haben unsere Kollegen in Portugal ihm ein Plätzchen in der Casa frei gemacht. Dort bekommt unser lieber Senior alles was er in seinem Leben bisher nicht hatte. Er steht aufgrund seines Alters nicht mehr zu Vermittlung. Dank einer lieben Patin haben unsere Kollegen von der Casa Esperanza, Castanho aufnehmen können und geben ihm das erste Mal in seinem Leben ein liebevolles und sicheres Zuhause. Aufgrund der hohen Tierarzt- und Futterkosten würden wir uns sehr darüber freuen, wenn sich weitere Paten finden, die sich die Patenschaft für Castanho teilen.

Mila

Da Mila alle Kommandos schon kannte als sie von unseren Kollegen gefunden wurde, vermuten wir, das Mila ein Zuhause hatte und absichtlich auf die Straße gejagt wurde. Am Anfang ist Mila etwas vorsichtig. Sie fasst jedoch schnell Vertrauen und liebt es gestreichelt zu werden. Anderen Hunden gegenüber ist Mila eher unterwürfig, solange sie nicht in die Enge gedrängt wird. Ansonsten hat sie viel Energie und liebt es zu spielen. Mit der Katze der Pflegefamilie versteht sich Mila prima, sie kuscheln zusammen auf dem Sofa.

Mila hatte schon 3 Familien in Deutschland die sie adoptieren wollten. Jedoch wurde immer die Adoption aus verschiedenen Gründen (es lag nicht an Mila) zurückgezogen. Wer möchte sein Sofa in Zukunft mit Mila teilen? Mila ist ein toller Hund und Sie werden es sicher nicht bereuen ihr ein schönes Leben zu schenken.

Patty

Patty kam zusammen mit seiner Mama und seinen 6 Geschwistern zu uns in den Shelter, nachdem er auf der Straße fast verhungert wäre. Dort wartet er nun auf sein neues Zuhause. Für Patty suchen wir eine sportliche Familie mit der er laufen und spielen kann. Kinder in der Familie sind kein Problem, allerdings sollten diese schon standfest sein, da Patty nicht immer seine Größe und Energie einschätzen kann und noch etwas übermütig ist. Darum muss er auch noch lernen, wie er sich zu benehmen hat, ansonsten ist er wirklich ein Traumhund. Wer hat für diesen wunderschönen Rüden ein Körbchen frei! Er ist ein sehr freundlicher und anhänglicher Rüde, der sich prima mit seinen Artgenossen versteht. Ob Patty Katzen mag, wissen wir nicht, können wir aber auf Wunsch gerne testen.

Joca

Joca ist ein sehr lieber Senior der lange am Strand gelebt hat und dort auch von den Anwohnern gefüttert wurde. Als er eine sehr schwere Ohrenentzündung hatte wurden die Kollegen von der Casa gefragt ob sie ihn nicht aufnehmen und behandeln können. Unsere Lucia hat natürlich nicht nein gesagt und den lieben Senior aufgenommen.
Joca lebt mit den anderen Hunden in der großen Hundegruppe. Er ist einfach nur lieb und so dankbar für jede Streicheleinheit. 
Aufgrund seines Alters steht er nicht mehr zur Vermittlung. Wir würden uns sehr freuen wenn wir für Joca einen Paten finden würden der sich an den Tierarzt- und Futterkosten beteiligen würde.

Paul

Paul wurde zusammen mit seiner Schwester Pam als Welpe von der Straße gerettet. Die beiden waren am Anfang Menschen gegenüber schüchtern und zurückhaltend, durch die tolle Arbeit der Pflegemama Marissa, haben die beiden aber Vertrauen gegenüber Menschen gefast und sich sehr ihn ihrem Verhalten sehr gebessert.
Paul versteht sich bestens mit anderen Hunden und auch mit Katzen. Menschen gegenüber ist er am Anfang immer noch etwas schüchtern, wenn er aber Vertrauen gefast hat ist er lieb und sehr verschmust.
Er sucht eine fürsorgliche Familie, aktive und liebevolle Menschen, die mit ihm durchs Leben gehen und ihm einfühlsam alles zeigen und beibringen, was er bisher noch nicht kennen lernen durfte.