Sheila

Sheila ist ein verspielter Sausewind, die auf ihren kleinen Beinen fröhlich, verspielt und unbekümmert durchs Leben wetzt und einfach ein Sonnenschein ist. Sie wurde von ihren Besitzern, zusammen mit ihren Welpen Benji und Hanna, in einem halb verfallenen Haus zurückgelassen.
Sheila hat Urvertrauen in die Welt und steckt voller Neugier – ihre Seele hat keinen Schaden genommen und sie begegnet Menschen freundlich und überschwänglich….so viel Dankbarkeit und Fröhlichkeit steckt in dieser kleinen Portion Hund. Sie liebt es zu kuscheln und saugt menschliche Nähe sprichwörtlich in sich auf…..
Sheila ist ein aktiver Junghund, die natürlich das Hunde 1×1 noch lernen muss, genauso die Leinenführigkeit, die Grundkommandos und das Alleinbleiben, so dass ihre Menschen auf jeden Fall Freunde an aktiver Beschäftigung und Auslastung haben sollten und ihr auch unbedingt Sozialkontakte mit anderen Hunden ermöglichen müssen, da Sheila ein total verträglicher, freundlicher Knopf ist, die es liebt mit anderen Hunden zu spielen und zu toben.

Benji

Benji, seine Mutter Sheila und seine Schwester Hanna wurden von ihren Besitzern einfach in ihrem ehemaligen halb verfallenen Haus ihrem Schicksal überlassen. Einige der Nachbarn fütterten die Hunde und haben schließlich auch unsere Kollegen von ACN um Hilfe gebeten.
Benji ist ein so menschenfreundlicher, offener, vertrauensvoller und anhänglicher Hund, der es einfach verdient hat schnell ein Zuhause zu finden.
Er muss einfach seine Menschen finden und das ganz bald – dieser kleine Hund ist wirklich ein Geschenk mit all seiner Liebe, Dankbarkeit und Treue. Wer diese kleine Portiom mit Riesenherz adoptieren möchte, das er verdient, der melde sich bitte.

Giulia

Giulia wurde mitten auf der Straße gefunden, völlig verwirrt, dehydriert und unterernährt, wäre sie fast von ihrer Retterin überfahren worden. Sie war in keinem guten körperlichen Zustand, ihr halber Rücken, Schwanz und der obere Bereich der Hinterbeine waren haarlos und die Haut verdickt. Sie wurde sofort in die Tierklinik gebracht und medizinisch Versorgt, mittlerweile geht es ihr aber wieder sehr gut, das Fell, dass ihr Aufgrund einer Flohspeichelallergie ausgegangen ist, ist wieder schön nachgewachsen und sie hat auch an Gewicht zugelegt.
Giulia ist ein hübscher Hirtenhunde-Mix, ein Cào da Serra da Estrele Mix, die am Anfang etwas ängstlich und misstrauisch, aber nicht aggressiv, war. Bei ihrer Pflegefamilie zeigt sie sich jetzt verträglich, freundlich, verspielt, umgänglich und offen gegenüber Menschen.
Wir suchen für Giulia liebevolle, einfühlsame, warmherzige Menschen, die diese tolle Hündin in ihr Herz schließen und mit ihr in ein neues Leben durchstarten.

Mummy

Diese sanfte Hündin namens Mummy wurde, zusammen mit ihrer Tochter Mel, auf der Landstraße zwischen Marinha Grande und dem Strand gefunden. 
Mummy ist ein echtes Goldstück, rundum freundlich, dankbar, bescheiden, anhänglich und menschenbezogen, sehr verträglich mit allen anderen Hunden und auch Katzen. Einfach ein tolles Mädchen die dringend seine Menschen braucht. Sie ist kinderlieb, ruhig, ausgeglichen und eignet sich sowohl für Familien, aber auch für ein älteres Paar. 
Wer öffnet ihr sein Herz (und Haus….) und begibt sich mit ihr auf die wunderbare Reise in ein glückliches, spannendes, neues gemeinsames Leben, wo sie geliebt und geachtet wird, durch Wiesen und Wälder streifen, toben und spielen und auf gemeinsamen Spaziergängen alles kennen lernen darf, was ihr bisher verwehrt blieb….um dann glücklich und zufrieden an der Seite ihrer Menschen satt und warm abends einzuschlafen.

Megan

Megan war als Streuner auf den Straßen von Vila do Conde unterwegs – sie war sehr dünn und desorientiert. Die Mitarbeiter von ACN konnten die hübsche Hündin glücklicherweise mitnehmen und nun ist sie auf einer Pflegestelle und drückt dort ihre Pfoten, dass sie ihr Mensch entdeckt, ins Herz schließt und mit ihr in ein völlig neues, wunderbares Leben starten möchte.
Natürlich muss Megan noch alles lernen – ihr bisheriges Leben hat sie „nur“ das Überleben gelehrt – und das Hunde 1×1 und ein geregeltes Leben im Haus sind für sie noch Neuland, aber das wird sie gut meistern, denn sie ist neugierig, aufgeweckt und an der Seite liebevoller, einfühlsamer und warmherziger Menschen wird ihr das Lernen auch Spaß machen.

Bia

Diese kleine Zuckerschnute haben wir auf den Namen Bia getauft.
Sie lebt, zusammen mit ihren drei Schwestern, in Portugal auf einer Pflegestelle.
Bia verträgt sich dort mit allen anderen Hunden bestens und ist einfach nur ein absolut liebenswerter Knopf. Auch Menschen begegnet sie offen und freundlich, da sie glücklicherweise noch keine allzu traumatischen Erfahrungen gemacht hat.
Verspielt und neugierig begegnet Bia dem Leben und es wäre großartig wenn wir schnell für sie eine liebevolle Familie finden würden.

Zè wurde in der Altstadt von Marinha Grande gefunden, aufmerksame Anwohner haben ihn dort entdeckt und dann in der Casa abgegeben. Woher er kam oder wem er gehörte, konnte leider nicht ausfindig gemacht werden. Da er sich aber in einem sehr gepflegten Zustand befunden hat, wird vermutet das er ausgesetzt worden ist. 
Zè besticht durch seine Liebenswürdigkeit, Freundlichkeit und seine Liebe zu den Menschen, er zeigt sich sehr offen und anhänglich, nicht ängstlich und genießt dankbar jede noch so kleine Zuwendung. Er ist ein aktiver Junghund, der natürlich das Hunde-ABC noch lernen muss, genauso die Leinenführigkeit, die Grundkommandos und das Alleinbleiben, so dass seine Menschen auf jeden Fall Freude an aktiver Beschäftigung und Auslastung haben sollten und ihm auch unbedingt Sozialkontakte mit anderen Hunden ermöglichen müssen, da Zè ein total verträglicher, freundlicher Rüde ist, der Hundekumpels liebt und der spielen und toben möchte.

Belinha

Die kleine Belinha war ein klassischer Streuner in der Nähe von Marinha Grande. Sie war scheu, denn Kontakte mit Menschen bedeuteten für sie nicht wirklich Gutes und so hat sie auch keine klassische Sozialisierung mit Menschen durchlaufen, aber immerhin wurde sie von einer Bauernfamilie zumindest mit Essen vorsorgt, das sie ihr nachts hinstellten. Die Familie baten die Mitarbeiter der Casa dann auch um Hilfe, als sie Welpen bekommen hatte. So hat die hübsche Hündin den Weg in die Casa Esperanza gefunden.
Belinha ist immer noch schüchtern, zurückhaltend und lässt sich nicht gerne anfassen, entwickelt sich aber zusehends und macht tägliche Fortschritte.
Dennoch braucht Belinha ein erfahrenes, geduldiges und ruhiges Zuhause, wo sie mit offenem Herzen ankommen und ihre Entwicklung in ihrem Tempo bestimmen darf. Ein souveräner, sicherer und ausgeglichener Ersthund wäre wundervoll, denn dieser würde Belinha Orientierung und Sicherheit geben. Belinha mag andere Hunde gerne und zeigt sich in der Casa total verträglich.
Belinha ist ein Schatz, der voller Potenziale steckt und wir möchten ihr die Menschen schenken, die diese Potenziale mit ihr entwickeln.

Aisha

Die kleine Aisha wurde im März von unserer Kollegin in Portugal, an der eigenen Haustür angebunden, vorgefunden. Aisha war in keinem guten gesundheitlichen Zustand. Der Bauch war ganz aufgebläht, sodass unsere Kollegin sie sofort zur Tierklinik brachte. Dort wurde sie tierärztlich versorgt und der Darm stabilisiert.
Aisha geht es jetzt wieder gut und sie rennt und tobt auf der Pflegestelle in Portugal mit den anderen Hunden herum.
Für Aisha wünschen wir uns liebevolle und aktive Menschen, die gerne spazieren und ihr das schöne Leben in der Natur zeigen. Ein vorhandener Garten wäre natürlich ein Traum, da könnte sie spielen und rennen. Natürlich muss sie noch das kleine Hunde 1 x 1 lernen.
Ebenso eine Familie mit Kindern wäre denkbar, jedoch sollten diese schon größer sein, da sie doch noch etwas ungestüm in ihrer Freude ist. Ein vorhandener Hund wäre für Aisha kein Problem.
Wer möchte der Aisha ein liebes Zuhause geben?
Aisha wird voraussichtlich ab Juli nach 84169 Altfraunhofen auf eine Pflegestelle kommen.

Linda

Die kleine, hübsche Linda war ihr ganzes Leben an einer kurzen Kette, an einer Zementhütte, angekettet. Die Besitzerin redete sich damit raus, dass sie an einer
stark befahrenen Straße wohnt und Linda angekettet ist damit sie nicht unter ein Auto kommt. Zum Glück konnten die Kollegen von der Casa sie endlich dazu
überreden die kleine Maus abzugeben. 
Trotz ihrer Vergangenheit ist Linda eine liebe, freundliche und fröhliche Hündin geblieben. Jeder wird von ihr fröhlich wedelnd in der Casa begrüßt. Mit den anderen Hunden
verträgt sie sich sehr gut, wenn ihr das toben und spielen mit den ganzen Hunden zu viel wird, sucht sie sich eine ruhige Ecke um sich auszuruhen. Kinder kennt und mag sie sehr
gerne, Katzen sind ihr eher suspekt, sie werden von ihr verbellt und sollten somit lieber nicht in ihrem neuen Zuhause sein. 
Linda wird ab Anfang Juni auf eine Pflegestelle ins Allgäu kommen und sucht dann ein tolles neues Zuhause.

Fofinha

Stephanite

Stephanite ist seit Mitte Dezember auf einer Pflegestelle in 84169 Altfraunhofen. Ursprünglich kommt sie aus Portugal, wo sie als Welpe zusammen mit ihrer Schwester Selenite ausgesetzt wurde. Über ihre Vorgeschichte ist leider nichts bekannt.

Nach anfänglicher Unsicherheit auf der Pflegestelle in Altfraunhofen, entwickelte sich Stephanite zu einer lieben, anhänglichen und verträglichen Hündin,

die sich schnell an die Abläufe im Pflege-Haushalt zurechtfand. Sie bellt kaum, nur wenn sie sich unsicher fühlt, ist Stubenrein und leicht zu Händeln.

Sie hat keine Probleme mit anderen Hunden. Auf der Pflegestelle versteht sie sich gut mit dem Rüden. Sie ist agil, verspielt und sehr intelligent. Einige

Grundkommandos wie Sitz, Hier und das Abrufwort klappt schon wunderbar. Sie läuft auch schon gut an der Leine mit. Es wäre sehr schön, wenn ein Garten

vorhanden wäre, denn sie hält sich dort gerne auf und spielt und tollt mit ihren Spielsachen. Ebenso liegt sie im Gras und beobachtet das geschehen in der Natur.

Das Autofahren bereitet ihr keine Probleme somit man sie gerne überall mitnehmen kann.

Für Stephanite wünschen wir uns hundeerfahrene und aktive Menschen die sie fördern, vielleicht im Hundesport, Agiliti oder Nasenarbeit, denn sie ist sehr lernwillig und

möchte einfach nur gefallen. Sie wäre der glücklichste Hund wenn auch der Alltag mit Ihr gestaltet wird. Sie würde es Ihnen mit Kuscheleinheiten und langer Treue danken.

Es wäre sehr schön, wenn diese liebe Hündin bald ein schönes Zuhause finden würde.

Estrelinha

Estrelinha wurde als Welpe von einem älteren Herren adoptiert, leider wurde der Besitzer krank und dann kam der Tag, wo Estrelinhas Herrchen seine treue Begleiterin nicht mehr versorgen konnte…..zum Glück hat Estrelinha den Weg in die Casa Esperanza gefunden.
Estrelinha ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freunde, wenn sie Menschen sieht. Sie ist auch ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht allzu klein sind, da Estrelinha natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist und am liebsten mit ihren Hundekumpels herumtollen und toben würde. Sie verträgt sich gut mit anderen Hunden, nur bei Hündinnen ist sie anfangs etwas skeptisch und bellt sie beim ersten Treffen erstmal an.
Wir wünschen uns für Estrelinha Menschen, die aktiv und bewegungsfreudig sind, die Spaß haben an gemeinsamen Ausflügen und langen Spaziergängen und die Estrelinha – dieses bezaubernde Wesen – für immer in ihr Herz schließen und ihre in ein Leben in Geborgenheit und Frieden schenken möchten.

Alex

Alex wurde zusammen mit seiner Schwester Andreia von unserer Tania in Portugal gefunden. Seine Schwester wurde 2015 nach Deutschland vermittelt. Alex wartet noch immer auf seine eigene Familie. Der kleine Mann ist vom Wesen her, sehr sehr ängstlich, aufgrund dessen muss der neue Besitzer sehr Hundeerfahren sein und ihm eine längere Eingewöhnungszeit zugestehen. Alex ist auf keinen Fall für Hundeanfänger geeignet. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle verträgt sich Alex sehr gut, ob er Katzen mag wissen wir noch nicht, können wir aber gerne bei Bedarf testen.

Wer hat die nötige Liebe und Geduld, Alex zu zeigen, wie schön doch so ein Hundeleben eigentlich sein kann.

Iris – RESERVIERT

Iris ist plötzlich vor der Tür der Casa Esperanza aufgetaucht. Niemand schien sie zu vermissen und deswegen suchen wir für sie jetzt ein schönes neues Zuhause.
Iris versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden und hat sich schnell in die Gruppe integriert. Sie ist freundlich, fröhlich, zugänglich, neugierig und sehr interessiert an allem was passiert. Iris versteht sich bestens mit allen Hunden, liebt es zu spielen und herum zu toben und ist eine total freundliche, lustige Hundedame. Auch Katzen sind für sie kein Problem.
Wir wünschen uns für Iris sportliche, aktive Menschen die sich mit Iris beschäftigen möchten und ihr das nötige Hunde ABC beibringen. Schön wäre ein Hundefreund in ihrem neuen Zuhause, das ist aber kein Muss.

Adriana

Adriana war ursprünglich im Romalager zuhause. Da dort sehr viele Hunde leben und es nicht genug Futter für alle gibt, haben unsere Kollegen die Besitzer überredet das sie Adriana abgeben. So konnte diese hübsche, kleine Hündin in die Casa Esperanza einziehen.

Adriana verträgt sich sehr gut mit anderen Hunden, sie ist noch jung und sehr verspielt. Manche ältere und ruhigere Hunde fühlen sich manchmal von ihr etwas belästigt und genervt. Das ist einfach ihrer unbekümmerten und verspielten Art geschuldet. Sie ist eine sehr aktive Hündin, die wenn unsere Kollegen in der Casa sind, keine Minute still bleiben kann. Wenn es aber Streicheleinheiten gibt, kann sie auch anderes und genießt das sehr. Wir würden uns für Adriana eine aktive Familie wünschen, Kinder sollten schon etwas älter sein. Toll wäre auch ein Haus mit eingezäunten Garten, ist aber kein muss.

Wer hat für diese tolle Hündin ein Plätzchen frei.

Kiko (ACN)

Kiko wurde vom Besitzer nach einem Autounfall bei unserer Kollegin Inga abgegeben. Durch den Unfall hatte Kiko eine Verletzung an der Pfote. Inga kümmerte sich liebevoll um den jungen Mann. Die Pfote ist in der Zwischenzeit gut verheilt und Kiko kann wieder spielen und herumtoben.
Kiko spielt und läuft sehr gerne. Er ist neugierig und bereit die Welt mit seiner neuen Familie zu erkunden. Wer möchte unseren hübschen Kiko einen Platz fürs Leben schenken?

Maria

Eine tierliebe Frau hat die kleine Maria auf der Straße gefunden und unsere Kollegen um Hilfe gebeten. Maria war in einem sehr schlechten Zustand und hatte massive Hautprobleme. Der Tierarzt stellt eine Hautallergie fest, die wahrscheinlich aufgrund von Flöhen und Zecken, verursacht wurde.

Maria bekam Antibiotika und wurde auf einer Pflegestelle untergebracht und dort liebevoll aufgepäppelt. Inzwischen hat sich der Gesundheitszustand der kleinen Maus sehr gebessert. Von den Hautproblemen ist nichts mehr zu sehen.

Maria ist ein sehr liebe, kleine Hündin, die für jede Streicheleinheit sehr dankbar ist. Mit den anderen Hunden in der Pflegestelle hat sie keine Probleme. Wer hat für diese kleine, süße Maus ein Körbchen frei.

Simut

Simut, mit den strahlend blauen Augen sucht ein neues Zuhause.
Der hübsche Kerl wurde desorientiert vor der Wohnung einer Mitarbeiterin von ACN gefunden. Unsere Kollegen in Portugal haben versucht seinen Besitzer zu finden, aber leider ohne Erfolg. Simut ist ein sehr lieber und freundlicher Rüde. Er genießt jede Streicheleinheit von unseren Kollegen. Simut ist bereits Stubenrein, fährt gerne mit dem Auto und kann schon recht gut an der Leine laufen. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympatie, Katzen kann Simut gar nicht leiden. Das kleine Hunde 1×1 muss er noch lernen. Wer hat für diesen außergewöhnlich hübschen Rüden ein Körbchen frei!!!!!