Cometa

Cometa hat lange an einem kleinen See, in den Pinienwäldern von Marinha Grande gelebt. Als im Oktober die ganzen Wälder rund um Marinha Grande brannten, haben ihn Lucia und die anderen Mädels von der Casa Esperanza in Sicherheit gebracht.
Der kleine Rüde wurde auf einer Pflegestelle untergebracht. Dort konnte er leider nicht länger bleiben, da dass Kinder der Pflegefamilie Angst vor unserem kleinen Sturkopf hatte. So ist er in die Casa eingezogen.
Cometa ist agil, verspielt und liebt es herum zu tollen – ein aktiverer Haushalt mit bewegungsfreudigen Menschen, die sich gern auch mit dem Hund beschäftigen und ihn körperlich und geistig auslasten, wäre natürlich ein Traum. Kinder sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden gewöhnt kennen. Katzen mag er nicht.
Der kleine Rüde ist ein wunderbarer, neugieriger und anhänglicher Begleiter voller Lebenslust.

Jumbo

Jumbo wurde mit einer ganz schlimmen Ohrenentzündung von der Straße gerettet. Aus seinen Ohren tropfte der Eiter und das Wundsekret nur so raus. Der arme Kerl musste unwahrscheinliche Schmerzen gehabt haben. Unsere Kollegen von ACN konnten da natürlich nicht weg sehen und haben ihn sofort zum Tierarzt gebracht. Die Medikamente haben sehr gut angeschlagen und die Ohrenentzündung ist, ohne bleibenden Schaden, abgeheilt. Jumbo lebt jetzt auf einer Pflegestelle. Mit den anderen Hunden und auch den Katzen der Pflegestelle hat er keine Probleme. Er ist ein sehr lieber und freundlicher Rüde. Wer hat für ihn ein Körbchen frei.

Iris

Iris ist eine der Hündinnen, die unsere Kollegen schon lange auf der Straße mit Futter versorgen. Auf die Bitte einer Interessentin wurde Iris in das Auffanglager trotz Platzmangel geholt. Leider kam keine Adoption zustande und Iris wartet immer noch auf ihre eigene Familie. Wer hat ein Körbchen für Iris frei? Sie ist eine sehr liebe und verträgliche Hündin. Sie ist dankbar für jede Zuwendung und gibt liebend gerne Küsschen.

Patty

Patty kam zusammen mit seiner Mama und seinen 6 Geschwistern zu uns in den Shelter, nachdem er auf der Straße fast verhungert wäre. Dort wartet er nun auf sein neues Zuhause. Für Patty suchen wir eine sportliche Familie mit der er laufen und spielen kann. Kinder in der Familie sind kein Problem, allerdings sollten diese schon standfest sein, da Patty nicht immer seine Größe und Energie einschätzen kann und noch etwas übermütig ist. Darum muss er auch noch lernen, wie er sich zu benehmen hat, ansonsten ist er wirklich ein Traumhund. Wer hat für diesen wunderschönen Rüden ein Körbchen frei! Er ist ein sehr freundlicher und anhänglicher Rüde, der sich prima mit seinen Artgenossen versteht. Ob Patty Katzen mag, wissen wir nicht, können wir aber auf Wunsch gerne testen.

Ted

Ted teilt das Schicksal wie so vieler Hunde in Portugal……die Besitzer sind umgezogen und haben den Hund einfach allein im Haus zurück gelassen…..
Ein aufmerksamer Nachbar hat gemerkt, dass Ted sich selbst überlassen wurde und hat die Kollegen von der Casa Esperanza um Hilfe gebeten.
Ted ist ein freundlicher, sehr menschenbezogener, ganz lieber Rüde, kompatibel mit allen Hunden, neugierig und einfach ein bezauberndes Kerlchen.
Zu seinem vollkommenen Glück fehlt ihm jetzt nur wieder sein eigenes Zuhause – seine Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen, die ihn in ihr Herz schließen und ihn durch ein glückliches Leben begleiten. Er ist auch ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht allzu klein sind, da Ted natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist. 

Joca

Joca ist ein sehr lieber Senior der lange am Strand gelebt hat und dort auch von den Anwohnern gefüttert wurde. Als er eine sehr schwere Ohrenentzündung hatte wurden die Kollegen von der Casa gefragt ob sie ihn nicht aufnehmen und behandeln können. Unsere Lucia hat natürlich nicht nein gesagt und den lieben Senior aufgenommen.
Joca lebt mit den anderen Hunden in der großen Hundegruppe. Er ist einfach nur lieb und so dankbar für jede Streicheleinheit. 
Aufgrund seines Alters steht er nicht mehr zur Vermittlung. Wir würden uns sehr freuen wenn wir für Joca einen Paten finden würden der sich an den Tierarzt- und Futterkosten beteiligen würde.

Tanya

Tanya irrte ziellos auf der Straße umher, als unsere Kollegin sie fand. Sie hatte wohl vor kurzem Welpen, die unsere Kollegen, trotz intensiver Suche, nicht finden konnten. Tanya ist eine sehr sanfte und gutmütige Hündin, sie ist sehr Menschen bezogen und liebt nichts mehr als ihre Streicheleinheiten zu bekommen. Die hübsche Maus wäre sehr gut für eine Familie mit Kindern die schon standfest sind geeignet, da sie sehr lieb und sanft mit Kindern ist. Mit ihren Artgenossen hat sie keinerlei Probleme. Ob Tanya Katzen mag, wissen wir noch nicht, können wir aber gerne testen. Da Tanya sehr hoch springen kann, ist es wichtig, dass das Grundstück hoch eingezäunt ist. Wer hat für diese bezaubernde Hündin ein Plätzchen frei!!!!!

Sebastian

Sebastian kam, zusammen mit seiner Mama und den 6 Geschwistern, bereits als Welpe in das Auffanglager. Dort wartet er nun auf sein Zuhause und seine eigene Familie. Für Sebastian suchen wir eine sportliche Familie, da er sehr gerne viel laufen und spielen möchte. Am Anfang ist Sebastian sehr schüchtern und zurückhaltend. Um ihm seine Ängstlichkeit zu nehmen sollte seine neue Familie Hundeerfahren und sportlich sein. Wer hat für den hübschen Burschen ein Körbchen frei.

Hoffman

Hoffman wurde mit einer kleinen Verletzung unter dem Auge und an der Pfote gefunden. Mit ein bisschen Antibiotikacreme, einem Bad und viel Liebe war das aber schnell überstanden. Nun sucht der aktive Hundemann ein schönes neues Zuhause.
Hoffman liebt den Menschen und findet es klasse den ganzen Tag gestreichelt und gekrault zu werden. Mit den anderen Hunden hat er so seine Probleme, er ist ihnen gegenüber dominant, bei Rüden mehr als bei Hündinnen.
Wir suchen für Hoffman ein hundeerfahrenes Zuhause, das dem aktiven Rüden die nötige konsequente Erziehung gibt, die er braucht. Da er seine  Artgenossen und Katzen nicht mag, sollten daher keine anderen Hunde oder Samtpfoten im Haushalt leben.

Matt

Matt kommt ebenfalls aus dem Rudel wo Mimosa und Max leben. Wir vermuten das auch er ein Sohn von Mimosa ist.

Claudia versorgt die Hunde seit Sommer 2018, Matt lässt sich aber immer noch nicht anfassen oder gar anleinen.

Für ihn kommt nur ein Zuhause in Frage, wo ausreichend Erfahrung mit so ängstlichen Hunden vorhanden ist. Zeit, Geduld, Ruhe und Strukturen braucht Matt, damit er lernt, dass sein Leben auch angenehm sein kann.

Wir sehen Matt nicht in einem Zuhause ohne Hunde oder mit kleinen Kinder. Er ist verträglich und zeigt sich nicht aggressiv. Wir hoffen sehr, dass sich ein Mensch mit Herz und Verstand unserem Matt annimmt und ihm aus der Angst hilft.

Duke

Duke und seine Hundefreundin Dori sind von ihren Besitzern einfach in der Tierklinik in Marinha Grande „vergessen“ worden. Über die Besitzer und die  Vorgeschichte ist leider nichts bekannt. Da beide Hunde aber eher schüchtern und zurückhaltend sind, können wir davon ausgehen das die beiden bislang kein besonders schönes Leben hatten. 
Duke ist ein aufgeschlossener Rüde, er ist ein wenig zurückhaltend aber nicht ängstlich. Mit anderen Hunden kommt er ganz gut klar, spielt aber manchmal den kleinen Macho und versucht sie zu verbellen.
Wir würden uns für Duke eine Familie wünschen die schon etwas Hundeerfahrung hat und ihm nochmal zeigt das nicht alle Menschen schlecht sind.  

Necas

Necas wurde zusammen mit ihrer Schwester aus dem Roma-Lager gerettet.
Necas ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freude wenn sie Menschen sieht.
Sie ist auch ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht allzu klein sind, da Necas natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist. Am liebsten möchte sie mit ihren Hundekumpels herumtollen und toben –  sie versteht sich bestens mit allen anderen Hunden in der Casa.
Necas ist ein unproblematischer Hund, sie zeigt sich anspruchslos und braucht einfach ganz dringend Menschen, die sie lieben, achten, sich mit ihr beschäftigen und ihr die Geborgenheit und den Schutz geben, den dieses kleine Hundemädchen jetzt braucht.

Dori

Dori wurde zusammen mit ihrem Hundekumpel Duke einfach im Wartezimmer einer Tierarztpraxis zurück gelassen. Wir kennen ihre Vorgeschichte nicht, da sie aber sehr ängstlich ist, hat sie in ihrem bisherigen Leben bestimmt noch nicht viel gutes erfahren.
Dori ist am Anfang eine sehr schüchterne Hündin, sie braucht lange bis sie Vertrauen gefast hat. Sie lässt sich streicheln, ist keine Hündin die ängstlich weg rennt oder sich verkriecht. Sie muss langsam wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Mit den anderen Hunden in der Casa kommt sie sehr gut zurecht.
Wer hat ein großes Herz für diese arme Hündin und schenkt ihr ein Körbchen.

Xita

Xita´s Besitzer ist verstorben und die Familie kann sich leider nicht um die liebe Hündin kümmern und haben sie bei unserer Kollegin Lucia in der Casa Esperanza abgegeben.
Sie ist eine sehr liebe und aufgeschlossene Hündin. Xita verträgt sich mit jedem Hund in der Casa und da sie das Leben in einer Familie gewöhnt ist, gehorcht sie auch relativ gut.
Wer hat für diese ruhige und anhängliche Hündin ein Körbchen frei.

Max

Max lebt zusammen mit Mimosa und Matt in einem kleinen Hunderudel in Vila do Conde.

Seit Sommer 2018 werden sie von unserer Claudia versorgt und betreut. Wir vermuten das Max der Sohn von Mimosa ist. Er ist immer noch etwas schüchtern und zurückhaltend, entwickelt sich aber zusehends und macht Fortschritte. Dennoch braucht Max ein erfahrenes, geduldiges und ruhiges Zuhause, wo er mit offenem Herzen ankommen und seine Entwicklung in seinem Tempo bestimmen darf.

Ein souveräner, sicherer und ausgeglichener Ersthund wäre wundervoll, denn dieser würde Max Orientierung und Sicherheit geben. Max mag andere Hunde und zeigt sich total verträglich, auch Kinder sind kein Problem, sollten aber schon etwas älter sein.

Max ist ein Schatz, der voller Potenziale steckt und wir möchten ihm die Menschen schenken, die dieses Potenzial mit ihm entwickeln.

Mimosa

Mimosa lebt in einem kleinen Hunderudel in Vila do Conde. Seit Sommer 2018 wird sie von Claudia versorgt und betreut.

Mimosa ist eine sehr liebe und freundliche Hündin. Wenn Claudia auf ihren täglichen Runden bei ihr vorbeikommt wird sie stürmisch von der ihr begrüßt. Mimose schmeißt sich ersteinmal auf den Rücken und muss dann ausgiebig gestreichelt und verwöhnt werden. Durch das lange und harte Leben auf der Straße hat die süße Hündin fast alle Zähne verloren.

Wir suchen für Mimosa eine Familie, auch gerne Senioren, die ihr zeigen wie schön das Leben sein kann. Die sie verwöhnen und ihr die Sicherheit und wärme einer Familie spüren lassen.

Pampinha

Pampinha stromerte auf den Straßen von Marinha Grande umher als sie von Joana gefunden wurde und zum Glück in der Casa Esperanza unterkommen konnte. 
Pampinha ist eine so freundliche Hündin, die Menschen offen und zutraulich begegnet. Sie zeigt sich verträglich, verspielt, neugierig und aufgeweckt. Pampinha ist ein Goldstück auf vier Pfoten, das ebensolche Goldstücke auf zwei Füßen verdient hat.
Wer die hübsche Hündin in sein Herz geschlossen hat und mit ihr in ein fröhliches, aktives, behütetes und spannendes Leben in Geborgenheit und Sicherheit starten möchte der melde sich bitte.

Venus

Diese kleine Zaubermaus wurde im Sommer 2018 abgemagert und über und über mit Zecken überseht, vor der Shelter Tür, gefunden.
Jetzt ist Venus groß, eine liebenswerte, fröhliche Zaubermaus die ihre ganze Hundekindheit im Zwinger verbringen musste. Und dennoch ist sie einfach nur freundlich, fröhlich, verspielt, anhänglich, voller Lebensfreude und Energie. Sie möchte am liebsten den ganzen Tag spielen und toben und das Leben da draußen erkunden. Venus ist ein toller Begleiter und Familienhund, ein wunderbarer Freund und Kumpel, die natürlich junghundtypisch verspielt ist und auch noch Flausen im Kopf hat, die Auslastung und Beschäftigung benötigt und das Hunde 1×1 noch lernen muss.
Wer schenkt Venus den Neustart und die Chance, all die Monate nachzuholen, die sie bisher im Tierheim warten musste.

Jay-RESERVIERT

Das Schicksal des kleinen Jay wiederholt sich so zahlreich allerorts und dennoch macht es immer wieder betroffen…..
Jay irrte, zusammen mit seinem Bruder Kai, an einer stark befahrenen Straße umher. Glücklicherweise wurde er von Raquel gefunden, auf einer Pflegestelle von ACN untergebracht und dort erst einmal gepäppelt und versorgt.
Jay sucht jetzt pfötchendringend ein warmes, weiches und liebevolles Zuhause, wo er ankommen und an der Seite seiner Menschen aufwachsen und die Welt erkunden darf. Die kleine Zuckerschnute ist am Anfang etwas schüchtern, dann aber verspielt, freundlich, absolut verträglich und neugierig.

Kai-RESERVIERT

Das Schicksal des kleinen Kai wiederholt sich so zahlreich allerorts und dennoch macht es immer wieder betroffen…..
Kai irrte, zusammen mit seinem Bruder Jay, an einer stark befahrenen Straße umher. Glücklicherweise wurde er von Raquel gefunden, auf einer Pflegestelle von ACN untergebracht und dort erst einmal gepäppelt und versorgt.
Kai sucht jetzt pfötchendringend ein warmes, weiches und liebevolles Zuhause, wo er ankommen und an der Seite seiner Menschen aufwachsen und die Welt erkunden darf. Das kleine Flauschohr ist verspielt, freundlich, absolut verträglich und neugierig.