Archive

Fofinha

Stephanite

Stephanite ist seit Mitte Dezember auf einer Pflegestelle in 84169 Altfraunhofen. Ursprünglich kommt sie aus Portugal, wo sie als Welpe zusammen mit ihrer Schwester Selenite ausgesetzt wurde. Über ihre Vorgeschichte ist leider nichts bekannt.

Nach anfänglicher Unsicherheit auf der Pflegestelle in Altfraunhofen, entwickelte sich Stephanite zu einer lieben, anhänglichen und verträglichen Hündin,

die sich schnell an die Abläufe im Pflege-Haushalt zurechtfand. Sie bellt kaum, nur wenn sie sich unsicher fühlt, ist Stubenrein und leicht zu Händeln.

Sie hat keine Probleme mit anderen Hunden. Auf der Pflegestelle versteht sie sich gut mit dem Rüden. Sie ist agil, verspielt und sehr intelligent. Einige

Grundkommandos wie Sitz, Hier und das Abrufwort klappt schon wunderbar. Sie läuft auch schon gut an der Leine mit. Es wäre sehr schön, wenn ein Garten

vorhanden wäre, denn sie hält sich dort gerne auf und spielt und tollt mit ihren Spielsachen. Ebenso liegt sie im Gras und beobachtet das geschehen in der Natur.

Das Autofahren bereitet ihr keine Probleme somit man sie gerne überall mitnehmen kann.

Für Stephanite wünschen wir uns hundeerfahrene und aktive Menschen die sie fördern, vielleicht im Hundesport, Agiliti oder Nasenarbeit, denn sie ist sehr lernwillig und

möchte einfach nur gefallen. Sie wäre der glücklichste Hund wenn auch der Alltag mit Ihr gestaltet wird. Sie würde es Ihnen mit Kuscheleinheiten und langer Treue danken.

Es wäre sehr schön, wenn diese liebe Hündin bald ein schönes Zuhause finden würde.

Arnaldo

Unser Arnaldo ist ein richtiges Powerpacket. Er hat sehr viel Energie und sucht ein Plätzchen bei sportlichen Personen, damit er seine Energie beim spielen und laufen abbauen kann. Arnaldo liebt es mit Hündinnen zu spielen, Rüden mag er nicht sehr gerne. Er fordert viel Aufmerksamkeit und braucht einen hohen Zaun, da er sehr hoch springen kann. Für den Hundesport wäre Arnaldo sehr gut geeignet da er dabei körperlich und geistig gefördert wird. Arnaldo wird nur in Hundeerfahre Hände abgegeben. Die Verträglichkeit mit Katzen wurde bislang noch nicht getestet, wird auf Wunsch nachgeholt. Wer hat für diesen hübschen Rüden ein Plätzchen frei.

Necas

Necas wurde zusammen mit ihrer Schwester aus dem Roma-Lager gerettet.
Necas ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freude wenn sie Menschen sieht.
Sie ist auch ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht allzu klein sind, da Necas natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist. Am liebsten möchte sie mit ihren Hundekumpels herumtollen und toben –  sie versteht sich bestens mit allen anderen Hunden in der Casa.
Necas ist ein unproblematischer Hund, sie zeigt sich anspruchslos und braucht einfach ganz dringend Menschen, die sie lieben, achten, sich mit ihr beschäftigen und ihr die Geborgenheit und den Schutz geben, den dieses kleine Hundemädchen jetzt braucht.

Dori

Dori wurde zusammen mit ihrem Hundekumpel Duke einfach im Wartezimmer einer Tierarztpraxis zurück gelassen. Wir kennen ihre Vorgeschichte nicht, da sie aber sehr ängstlich ist, hat sie in ihrem bisherigen Leben bestimmt noch nicht viel gutes erfahren.
Dori ist am Anfang eine sehr schüchterne Hündin, sie braucht lange bis sie Vertrauen gefast hat. Sie lässt sich streicheln, ist keine Hündin die ängstlich weg rennt oder sich verkriecht. Sie muss langsam wieder Vertrauen zu den Menschen aufbauen. Mit den anderen Hunden in der Casa kommt sie sehr gut zurecht.
Wer hat ein großes Herz für diese arme Hündin und schenkt ihr ein Körbchen.

Jay

Das Schicksal des kleinen Jay wiederholt sich so zahlreich allerorts und dennoch macht es immer wieder betroffen…..
Jay irrte, zusammen mit seinem Bruder Kai, an einer stark befahrenen Straße umher. Glücklicherweise wurde er von Raquel gefunden, auf einer Pflegestelle von ACN untergebracht und dort erst einmal gepäppelt und versorgt.
Jay sucht jetzt pfötchendringend ein warmes, weiches und liebevolles Zuhause, wo er ankommen und an der Seite seiner Menschen aufwachsen und die Welt erkunden darf. Die kleine Zuckerschnute ist am Anfang etwas schüchtern, dann aber verspielt, freundlich, absolut verträglich und neugierig.

Kai

Das Schicksal des kleinen Kai wiederholt sich so zahlreich allerorts und dennoch macht es immer wieder betroffen…..
Kai irrte, zusammen mit seinem Bruder Jay, an einer stark befahrenen Straße umher. Glücklicherweise wurde er von Raquel gefunden, auf einer Pflegestelle von ACN untergebracht und dort erst einmal gepäppelt und versorgt.
Kai sucht jetzt pfötchendringend ein warmes, weiches und liebevolles Zuhause, wo er ankommen und an der Seite seiner Menschen aufwachsen und die Welt erkunden darf. Das kleine Flauschohr ist verspielt, freundlich, absolut verträglich und neugierig.

Mila

Da Mila alle Kommandos schon kannte als sie von unseren Kollegen gefunden wurde, vermuten wir, das Mila ein Zuhause hatte und absichtlich auf die Straße gejagt wurde. Am Anfang ist Mila etwas vorsichtig. Sie fasst jedoch schnell Vertrauen und liebt es gestreichelt zu werden. Anderen Hunden gegenüber ist Mila eher unterwürfig, solange sie nicht in die Enge gedrängt wird. Ansonsten hat sie viel Energie und liebt es zu spielen. Mit der Katze der Pflegefamilie versteht sich Mila prima, sie kuscheln zusammen auf dem Sofa.

Mila hatte schon 3 Familien in Deutschland die sie adoptieren wollten. Jedoch wurde immer die Adoption aus verschiedenen Gründen (es lag nicht an Mila) zurückgezogen. Wer möchte sein Sofa in Zukunft mit Mila teilen? Mila ist ein toller Hund und Sie werden es sicher nicht bereuen ihr ein schönes Leben zu schenken.

Bela

Diese kleine Zuckerschnute haben wir auf den Namen Bela getauft.
Sie lebt, zusammen mit ihren drei Schwestern, in Portugal auf einer Pflegestelle.
Bela verträgt sich dort mit allen anderen Hunden bestens und ist einfach nur ein absolut liebenswerter Knopf. Auch Menschen begegnet sie offen und freundlich, da sie glücklicherweise noch keine allzu traumatischen Erfahrungen gemacht hat.
Verspielt und neugierig begegnet Bela dem Leben und es wäre großartig wenn wir schnell für sie eine liebevolle Familie finden würden.

Bruna

Diese kleine Zuckerschnute haben wir auf den Namen Bruna getauft.
Sie lebt, zusammen mit ihren drei Schwestern, in Portugal auf einer Pflegestelle. Bruna verträgt sich dort mit allen anderen Hunden bestens und ist einfach nur ein absolut liebenswerter Knopf.
Auch Menschen begegnet sie offen und freundlich, da sie glücklicherweise noch keine allzu traumatischen Erfahrungen gemacht hat.
Verspielt und neugierig begegnet Bruna dem Leben und es wäre großartig wenn wir schnell für sie eine liebevolle Familie finden würden.

Bianca

Diese kleine Zuckerschnute haben wir auf den Namen Bianca getauft.
Sie lebt, zusammen mit ihren drei Schwestern, in Portugal auf einer Pflegestelle. Bianca verträgt sich dort mit allen anderen Hunden bestens und ist einfach nur ein absolut liebenswerter Knopf.
Auch Menschen begegnet sie offen und freundlich, da sie glücklicherweise noch keine allzu traumatischen Erfahrungen gemacht hat.
Verspielt und neugierig begegnet sie dem Leben und es wäre großartig wenn wir schnell für sie eine liebevolle Familie finden würden.

Lyra

Lyra wurde zusammen mit ihren zwei Geschwistern und der Hundemama auf der Straße gefunden. Unsere Kollegen von ACN konnten nicht einfach wegsehen und haben die kleine Familie aufgenommen.

Lyra ist eine süße kleine Hündin der langsam ihre neue Welt erkundet. Wir würden uns für die süße Hundedame ein liebevolles Zuhause wünschen wo ihr gezeigt wird wie schön so ein Hundeleben sein kann.

Lyra könnte ab Anfang März nach Deutschland kommen.

Logan

Logan wurde zusammen mit seinen zwei Geschwistern und der Hundemama auf der Straße gefunden. Unsere Kollegen von ACN konnten nicht einfach wegsehen und haben die kleine Familie aufgenommen.

Logan ist ein süßer kleiner Rüde der langsam seine neue Welt erkundet. Wir würden uns für den süßen Hundemann ein liebevolles Zuhause wünschen wo ihm gezeigt wird wie schön so ein Hundeleben sein kann.

Logan könnte ab Anfang März nach Deutschland kommen.

Olivia

Olivia ist die Mama von unserem süßen Teddy. Beide wurden Anfang des Jahres aus dem Romalager gerettet. Die kleine Maus war schlimm verwahrlost und war schweren Misshandlungen ausgesetzt, musste tagelang ohne Futter und Wasser auskommen.
Sie ist trotz ihrer Vergangenheit ein absolut menschenlieber und freundlicher Hund geblieben. Olivia begegnet allen Hunden friedlich, ist verspielt, offen und neugierig. Sie kennt weder das Leben im Haus, noch Treppen, noch Auto fahren noch Spaziergänge an der Leine.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren, kleinen Hund das Leben bieten möchten, das sie endlich verdient.
Menschen, die sie mit Sensibilität und Verständnis durchs Leben begleiten, ihr Geborgenheit, Fürsorge und immer einen Platz an ihrer Seite geben möchten. Olivia hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie (trotz ihrer Geschichte)… und betrachtet diese neue Welt durch ihre warmen Knopfaugen, die jedem Menschen das Herz erweichen…

Tatoo

SOS….die Welpenflut geht wieder los….SOS
Die Kollegen von ACN hat ein Hilferuf erreicht, dass eine Hündin im Wald mit ihren neu geborenen Welpen gesichtet wurde. Die Kollegen konnten die Hündin und ihre neun Welpen einfangen und auf einer Pflegestelle in Sicherheit bringen.
Tatoo ist ein süßer kleiner Rüde. Seine Augen hat er bereits geöffnet und seit ein paar Tagen hat er begonnen Nassfutter zu fressen und langsam fängt er auch an seine neue Welt zu erkunden. Ab Mitte August könnte der kleine Bub in sein neues Zuhause ziehen.

Princesa

Princesa wurde läufig im Pinienwald gefunden. Es war schon eine ganze Schar an Rüden hinter ihr her. Da es schon genug Welpen auf der Welt gibt, haben die Mädels von der Casa sie natürlich gleich mitgenommen. Zum Glück war sie noch nicht trächtig. Princesa wurde auf einer Pflegestelle untergebracht.
Die kleine Maus war am Anfang sehr ängstlich, was man ihr aber nicht verübeln kann, sie hat bestimmt noch nicht viel Gutes in ihrem Leben erfahren. Nach ein paar Tagen ist sie aber schon aufgetaut und hat sich als liebe, sehr ruhige und freundliche Hündin entpuppt. Sie ist bereits stubenrein und entwickelt sich zu einem richtigen kleinen Goldstück.
Sie wäre bestimmt ein toller Begleiter der mit einem durch dick und dünn geht.

Meggie

Meggie wurde letztes Jahr, bei den Waldbränden im Oktober 2017, gefunden. Viele Leute haben vor Verzweiflung ihre Tiere einfach befreit, indem sie die Tür aufgemacht haben, damit die Tiere bei dem Unglück nicht umkommen. So wurde es jedem Tierbesitzer geraten der seine Tiere nicht mitnehmen konnte. Natürlich haben es viele ausgenutzt um ihre Tiere loszuwerden. So war es bei Meggie. Ihre Besitzer wurde gefunden aber sie sollten sie nicht wiederhaben.
So ist Meggie in die Tötung von Marinha Grande gekommen. Dort wurde sie von den anderen Hunden attackiert und schwer verletzt. Sie wurde in der Klinik medizinisch versorgt und ist dann in die Casa Esperanza gekommen. 
 Meggie ist eine sehr ruhige Hündin, die sich mit allen Hunden verträgt. Sie ist sehr unterwürfig. Ist geeignet für Leute die gerne gemütliche Spaziergänge machen. Meggie ist die Ruhe selbst. Bei fremden Menschen und stressigen Bewegungen scheut sie noch leicht aber den Menschen, den sie vertraut, liebt sie sehr und zeigt es durch ihre Treue in dem sie nicht von ihrer Seite weicht.

Senisga

Über einen Monat haben die Mädels von ACN versucht diese Hündin von der Straße zu retten. Nach mehreren Fehlschlägen ist es ihnen dann doch endlich gelungen die kleine Hündin einzufangen. Bei der Vorstellung in der Tierklinik stellte sich heraus das die riesige Beule am Bauch kein Tumor ist, sondern lediglich eine Hernie. Senisga wurde operiert, die Hernie geschlossen und auch gleichzeitig die Kastration gemacht.
Nun hat sich die kleine Maus soweit erholt das sie vermittelt werden kann.
Senisga hat sich auf der Pflegestelle als liebe und süße Hündin gezeigt. Sie liebt andere Hunde und auch Katzen.
Wer hat für die kleine Zaubermaus ein Körbchen frei und zeigt ihr wie schön so ein Hundeleben doch sein kann.

Brigitte

Im Frühling wurden unsere Kollegen von ACN um Hilfe gebeten,  als die kleine Brigitte mit starker Räude auf der Straße gefunden wurde. Nach der sechswöchigen Antibiotikabehandlung und regelmäßigen Bädern ist die Räude abgeheilt und das Fell langsam wieder nachgewachsen. Nun ist es soweit…..wir suchen für Brigitte in schönes Zuhause!!
Brigitte ist ein Schatz, ganz umgänglich, lieb und verspielt und total friedlich und freundlich mit anderen Hunden und auch Katzen.
Sie wird als braver, unkomplizierter und sehr dankbarer Hund beschrieben, der ganz dringen ein eigenes Zuhause und liebevolle Hundeeltern braucht, die mit ihr durchs Leben gehen und ihr die schönen Seiten zeigen.
Ein Hundefreund im Haushalt, an dem sich Brigitte orientieren kann, wäre klasse, ist aber natürlich keine Vorgabe. Das Hunde-ABC müsste der kleine Schatz natürlich noch erlernen, aber das gehört ja zum gemeinsamen Prozess.