Archive

Mila

Da Mila alle Kommandos schon kannte als sie von unseren Kollegen gefunden wurde, vermuten wir, das Mila ein Zuhause hatte und absichtlich auf die Straße gejagt wurde. Am Anfang ist Mila etwas vorsichtig. Sie fasst jedoch schnell Vertrauen und liebt es gestreichelt zu werden. Anderen Hunden gegenüber ist Mila eher unterwürfig, solange sie nicht in die Enge gedrängt wird. Ansonsten hat sie viel Energie und liebt es zu spielen. Mit der Katze der Pflegefamilie versteht sich Mila prima, sie kuscheln zusammen auf dem Sofa.

Mila hatte schon 3 Familien in Deutschland die sie adoptieren wollten. Jedoch wurde immer die Adoption aus verschiedenen Gründen (es lag nicht an Mila) zurückgezogen. Wer möchte sein Sofa in Zukunft mit Mila teilen? Mila ist ein toller Hund und Sie werden es sicher nicht bereuen ihr ein schönes Leben zu schenken.

Bela

Diese kleine Zuckerschnute haben wir auf den Namen Bela getauft.
Sie lebt, zusammen mit ihren drei Schwestern, in Portugal auf einer Pflegestelle.
Bela verträgt sich dort mit allen anderen Hunden bestens und ist einfach nur ein absolut liebenswerter Knopf. Auch Menschen begegnet sie offen und freundlich, da sie glücklicherweise noch keine allzu traumatischen Erfahrungen gemacht hat.
Verspielt und neugierig begegnet Bela dem Leben und es wäre großartig wenn wir schnell für sie eine liebevolle Familie finden würden.

Olivia

Olivia ist die Mama von unserem süßen Teddy. Beide wurden Anfang des Jahres aus dem Romalager gerettet. Die kleine Maus war schlimm verwahrlost und war schweren Misshandlungen ausgesetzt, musste tagelang ohne Futter und Wasser auskommen.
Sie ist trotz ihrer Vergangenheit ein absolut menschenlieber und freundlicher Hund geblieben. Olivia begegnet allen Hunden friedlich, ist verspielt, offen und neugierig. Sie kennt weder das Leben im Haus, noch Treppen, noch Auto fahren noch Spaziergänge an der Leine.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren, kleinen Hund das Leben bieten möchten, das sie endlich verdient.
Menschen, die sie mit Sensibilität und Verständnis durchs Leben begleiten, ihr Geborgenheit, Fürsorge und immer einen Platz an ihrer Seite geben möchten. Olivia hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie (trotz ihrer Geschichte)… und betrachtet diese neue Welt durch ihre warmen Knopfaugen, die jedem Menschen das Herz erweichen…

Tatoo

SOS….die Welpenflut geht wieder los….SOS
Die Kollegen von ACN hat ein Hilferuf erreicht, dass eine Hündin im Wald mit ihren neu geborenen Welpen gesichtet wurde. Die Kollegen konnten die Hündin und ihre neun Welpen einfangen und auf einer Pflegestelle in Sicherheit bringen.
Tatoo ist ein süßer kleiner Rüde. Seine Augen hat er bereits geöffnet und seit ein paar Tagen hat er begonnen Nassfutter zu fressen und langsam fängt er auch an seine neue Welt zu erkunden. Ab Mitte August könnte der kleine Bub in sein neues Zuhause ziehen.

Princesa

Princesa wurde läufig im Pinienwald gefunden. Es war schon eine ganze Schar an Rüden hinter ihr her. Da es schon genug Welpen auf der Welt gibt, haben die Mädels von der Casa sie natürlich gleich mitgenommen. Zum Glück war sie noch nicht trächtig. Princesa wurde auf einer Pflegestelle untergebracht.
Die kleine Maus war am Anfang sehr ängstlich, was man ihr aber nicht verübeln kann, sie hat bestimmt noch nicht viel Gutes in ihrem Leben erfahren. Nach ein paar Tagen ist sie aber schon aufgetaut und hat sich als liebe, sehr ruhige und freundliche Hündin entpuppt. Sie ist bereits stubenrein und entwickelt sich zu einem richtigen kleinen Goldstück.
Sie wäre bestimmt ein toller Begleiter der mit einem durch dick und dünn geht.

Meggie

Meggie wurde letztes Jahr, bei den Waldbränden im Oktober 2017, gefunden. Viele Leute haben vor Verzweiflung ihre Tiere einfach befreit, indem sie die Tür aufgemacht haben, damit die Tiere bei dem Unglück nicht umkommen. So wurde es jedem Tierbesitzer geraten der seine Tiere nicht mitnehmen konnte. Natürlich haben es viele ausgenutzt um ihre Tiere loszuwerden. So war es bei Meggie. Ihre Besitzer wurde gefunden aber sie sollten sie nicht wiederhaben.
So ist Meggie in die Tötung von Marinha Grande gekommen. Dort wurde sie von den anderen Hunden attackiert und schwer verletzt. Sie wurde in der Klinik medizinisch versorgt und ist dann in die Casa Esperanza gekommen. 
 Meggie ist eine sehr ruhige Hündin, die sich mit allen Hunden verträgt. Sie ist sehr unterwürfig. Ist geeignet für Leute die gerne gemütliche Spaziergänge machen. Meggie ist die Ruhe selbst. Bei fremden Menschen und stressigen Bewegungen scheut sie noch leicht aber den Menschen, den sie vertraut, liebt sie sehr und zeigt es durch ihre Treue in dem sie nicht von ihrer Seite weicht.

Senisga

Über einen Monat haben die Mädels von ACN versucht diese Hündin von der Straße zu retten. Nach mehreren Fehlschlägen ist es ihnen dann doch endlich gelungen die kleine Hündin einzufangen. Bei der Vorstellung in der Tierklinik stellte sich heraus das die riesige Beule am Bauch kein Tumor ist, sondern lediglich eine Hernie. Senisga wurde operiert, die Hernie geschlossen und auch gleichzeitig die Kastration gemacht.
Nun hat sich die kleine Maus soweit erholt das sie vermittelt werden kann.
Senisga hat sich auf der Pflegestelle als liebe und süße Hündin gezeigt. Sie liebt andere Hunde und auch Katzen.
Wer hat für die kleine Zaubermaus ein Körbchen frei und zeigt ihr wie schön so ein Hundeleben doch sein kann.

Animar

Diese hübsche Hündin haben unsere Kollegen von ACN auf der Straße entdeckt, sie war vollkommen desorientiert und dehydriert. Durch die liebevolle Pflege hat sie sich sehr schnell erholt und ist jetzt bereit für IHRE Familie.

Animar ist dem Alter entsprechend sehr verspielt und hat noch viel Power. Sie ist verträglich mit anderen Hunden. Ob sie Katzen mag, wissen wir nicht, kann aber bei Bedarf gerne getestet werden.

Wir wünchen uns für Animar aktive Menschen, egal ob Einzelperson, Paar oder Familie mit größeren Kindern, die ihr viel Auslauf bieten können. Schön wäre auch ein eingezäunter Garten, ist aber kein muss. Wer hat für dieses hübsche Mädchen ein Körbchen frei.

Limao

Limao wurde zusammen mit seinen zwei Geschwistern und der Hundemama auf der Straße gefunden. Unsere Kollegen von ACN konnten nicht einfach wegsehen und haben die kleine Familie aufgenommen.

Limao ist ein süßer kleiner Rüde der langsam seine neue Welt erkundet. Wir würden uns für den süßen Hundemann ein liebevolles Zuhause wünschen wo ihm gezeigt wird wie schön so ein Hundeleben sein kann.

Limao könnte ab Anfang März nach Deutschland kommen.

Mini (Casa)

Die kleine, blinde Mini hatte riesiges Glück. Die Kleine stand, mitten in der Nacht, auf einer schlecht beleuchteten Straße und wäre fast überfahren worden. Die Autofahrerin hat sofort gesehen das mit Mini was nicht in Ordnung war und hat sie zu unseren Kollegen in die Casa Esperanza gebracht. Da Mini schon sehr alt und auch noch blind ist, haben unsere Kollegen die arme Maus auf einer Pflegestelle, die ebenfalls einen blinden kleinen Hund hat, untergebracht. Mini kommt mit ihrer Sehbehinderung sehr gut zurecht. Sie mag zwar nicht mehr Gassi gehen, hat aber einen großen Garten wo sie alles erkunden kann. 

Dank einer lieben Patin bekommt Mini eine gute medizinische Versorgung. Wir würden uns über weitere Paten sehr freuen, die sich die Patenschaft für Mini teilen.

Salvador

Salvador wurde in Vila do Conde eingefangen, über seine Vorgeschichte ist leider nichts bekannt, nun ist er bei Marissa auf Pflegestelle und wartet sehnsüchtig auf seine Menschen.
Er ist ein wirklich wunderbarer Hund, freundlich, lieb, dankbar, zugänglich und immer voller Freude, wenn er Menschen sieht. Neuem gegenüber ist er am Anfang noch etwas unsicher und schüchtern, wenn er die Situation kennt, ist das aber schnell überwunden.
Salvador wäre ein toller Familienhund, wenn die Kinder nicht zu klein sind, da er natürlich noch junghund-typisch ungestüm und verspielt ist und am liebsten mit seinen Hundefreunden herumtollt – er versteht sich bestens mit allen Hunden, und auch Katzen, auf der Pflegestelle. Salvador ist ein unproblematischer Hund, der sich anspruchslos zeigt und der einfach ganz dringend Menschen braucht, die ihn lieben, achten, sich mit ihm beschäftigen und im die Geborgenheit und den Schutz geben, die dieser Hundejunge jetzt braucht.

Berta

Berta wurde in Monte Redondo ausgesetzt. Silvia, die gerade auf den Weg in die Arbeit war, sah sie und brachte sie in die Casa Esperanza.
Berta ist eine wirklich hübsche Hündin, ruhiger Natur, bescheiden und zurückhaltend. Sie mag alle Artgenossen und zeigt sich total verträglich mit den anderen Hunden in der Casa. Sie wäre eine wunderbare Begleiterin und eine loyale, treue Freundin – und das, obwohl sie schon einmal so verraten wurde.
Berta zeigt sich anspruchslos und dankbar für jede Berührung. Es wäre schön, wenn wir ihr einen glücklichen Neustart ermöglichen und liebevolle, fürsorgliche, einfühlsame Menschen für sie finden, die mit ihr durch dick und dünn gehen und ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen.

Duarte

Duarte ist einer der Hunde die nicht gefunden wurden, sondern der sich die Menschen ausgesucht hat.
Er ist bei einer Mitarbeiterin von ACN eines Tages vor der Türe aufgetaucht und einfach nicht mehr gegangen. Duarte hat sich auf dem Teppich vor der Haustür einfach zusammengerollt und gewartet bis wieder jemand gekommen ist. Die Mitarbeiterin konnte ihn einfach nicht auf der Straße zurück lassen.
Er ist ein Herz von einem Hund, ein Kuschelbär, bescheiden, sanft, unendlich dankbar für jede noch so kleine Zuwendung, ruhig, liebevoll und einfach nur freundlich. Wer ihm sein Herz schenken möchte der melde sich bitte.

Brownie

Brownie wurde zusammen mit Mel auf der Straße eingefangen und in die Tötung gebracht. Eine liebe portugiesische Tierfreundin hat ihn mit einer Patenschaft gerettet und versucht nun ein gutes Zuhause für den freundlichen Hund zu finden. 
Der kleine Hundemann steckt voller Lebenslust und wir suchen für ihn fröhliche, liebevolle, aktive Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen. Menschen, die ihm ihr Herz schenken und ihre Zeit und Aufmerksamkeit und die sich einen fröhlichen, treuen und lustigen Begleiter an ihrer Seite wünschen. Brownie lebt in einer Hundepension in Portugal und sucht von dort aus seine Menschen.

Carlota

Luna

Luna – Black Beauty sucht ein Körbchen
Luna tauchte eines Tages bei unserer Tanja vor der Arbeit auf. Sie war so eine liebe und freundliche Hündin, dass Tanja sie einfach aufnehmen musste.
Zur Zeit lebt Luna auf einer Pflegestelle. Sie zeigt sich dort als sehr liebe und freundliche Hündin. Sie liebt Kinder und Katzen.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren Hund das Leben bieten möchten, das sie endlich verdient.
Menschen, die sie mit Sensibilität und Verständnis durchs Leben begleiten, ihr Geborgenheit, Fürsorge und immer einen Platz an ihrer Seite geben möchten. Luna hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie…..

Blaze

Blaze verliert sein Zuhause und unsere Casa ist übervoll 🙁
Ursprünglich war Blaze einer der Welpen aus dem Rudel im Pinienwald. Seine jetzige Familie kümmert sich nicht um ihn, der Rüde bückst ständig aus, lebt mehr auf der Straße als Zuhause. Und nun will ihn seine Familie gar nicht mehr…….
Blaze ist ein lieber und verträglicher junger Rüde. Hunde und Katzen kennt er und sind kein Problem für ihn. Da er das Leben in einer Wohnung gewohnt ist, ist er bereits stubenrein. Er läuft auch schon recht gut an der Leine. Die nötige Grunderziehung muss er natürlich noch lernen. Wir würden uns für Blaze eine liebe Familie, gerne auch mit Kindern, wünschen, wo er endlich sein erstes richtiges Zuhause finden kann.
Wer hat für den hübschen, jungen Rüden ein Körbchen frei.

Gina

Gina wurde mit ihrer Schwester Gaby in einem Wald gefunden.

Woher sie ursprünglich kamen, wissen wir leider nicht. Eine Frau hat sie im Wald gefüttert. Gina’s Schwester Gaby wurde von einem Auto überfahren und dabei am Bein verletzt. Unsere Kolleginnen haben die beiden mitgenommen, jetzt leben sie auf einer Pflegestelle und werden liebevoll gepflegt.

Wer hat für die süße Gina ein Plätzchen frei? Superschön wäre es, wenn die beiden Schwestern zusammen bleiben könnten. Bedingung ist das aber nicht.

Pluto

TOLLER RENTNER HUND SUCHT RENTNER

Unser Pluto sucht leider doch wieder……

Leider kann Pluto in seinem jetzigen Zuhause nicht bleiben, es klappt nicht so gut mit der kleinen Hündin der Familie.
Wir möchten dazu aber noch erwähnen, dass es nicht an ihm liegt, er ist sehr gelehrig, aber er möchte nicht teilen und die Kleine kann sich nicht durchsetzen. Pluto ist draußen bei Hundebegegnungen sehr lieb, super leinenführig, ganz brav im Haus und ein absoluter Goldschatz zu Menschen.

Wir wünschen uns einen Platz bei älteren Leuten als einzel Prinz, das hat er verdient
Er musste sich sein ganzes Leben auf den Straßen Portugals durchkämpfen und jetzt soll er es einfach nur noch gut haben.
Viel Streicheleinheiten, ruhige Spaziergänge und einfach mit seinen Menschen den Lebensabend genießen.

Pluto hat einen Herzklappenfehler und muss jeden Tag mit seinem Frühstück eine Tablette essen das macht er ganz lieb und im täglichen Umgang fällt es einem nicht auf, dass er einen Herzfehler hat.

Wir hoffen das liest eine tolle Familie oder Kinder oder Enkelkinder und verhelfen Pluto ein Zuhause zu finden bei Mama, Papa oder Oma und Opa.

Mateus

Mateus lebte zusammen mit einer Hündin bei einer Familie, die nie etwas gegen die Vermehrung der beiden Hunde unternahm. Als ihnen nun aber doch die ständig neuen Welpen zuviel wurden, baten sie unsere Lucia um Hilfe. Mateus wurde kastriert und zog in die Casa Esperanza ein, nun soll er vermittelt werden. Außerdem sollen die Elterntiere kastriert werden, was eine wirklich sinnvolle Maßnahme gegen die unkontrollierte Vermehrung darstellt. 
Der süße Mateus hat sich gleich gut in der Casa eingelebt. Mit den anderen Hunden kommt er prima klar und hat immer einen Riesenspaß in deren Gesellschaft. Mateus kann aufgrund seiner besonders großen Zuneigung zu anderen Hunden gerne zu einem Zweithund ziehen. Wer möchte unserem putzigen Mateus ein schönes Zuhause schenken?