Archive

Kiko ( Casa )

Da Kiko´s Besitzerin schon sehr alt war und sich leider nicht mehr um den Hund kümmern konnte, wurde der kleine Kampfschmuser in der Casa abgegeben.

Er ist unglaublich freundlich, sehr menschenbezogen, ganz lieb, kompatibel mit allen Hunden, aufmerksam, neugierig und einfach ein bezaubernder Kerl.

Zu seinem vollkommenen Glück fehlt ihm jetzt nur noch das eigene Zuhause – seine Menschen, die mit ihm durch dick und dünn gehen, die ihn in ihr Herz schließen und ihn durch ein glückliches Leben begleiten. Dieser Hundemann wird es ihnen ewig danken.

Nocas

Nocas teilt das Schicksal so vieler Hunde die im Romalager auf die Welt kommen…..kaum geboren, werden ihnen schon die Ohren und der Schwanz kupiert. Auch diese kleine Hündin hat dieses Schicksal ereilt. Zum Glück konnten die Kollegen von der Casa Esperanza die Hündin nun frei kaufen und in der Casa unterbringen.
Nocas ist eine liebe und sehr verspielte kleine Maus. Sie verträgt sich sehr gut mit den anderen Hunden, ihr absoluter Liebling ist aber Rocky.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren, kleinen Hund das Leben bieten möchten, das sie endlich verdient. Nocas hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie (trotz ihrer Geschichte)…

Jumbo

Jumbo wurde mit einer ganz schlimmen Ohrenentzündung von der Straße gerettet. Aus seinen Ohren tropfte der Eiter und das Wundsekret nur so raus. Der arme Kerl musste unwahrscheinliche Schmerzen gehabt haben. Unsere Kollegen von ACN konnten da natürlich nicht weg sehen und haben ihn sofort zum Tierarzt gebracht. Die Medikamente haben sehr gut angeschlagen und die Ohrenentzündung ist, ohne bleibenden Schaden, abgeheilt. Jumbo lebt jetzt auf einer Pflegestelle. Mit den anderen Hunden und auch den Katzen der Pflegestelle hat er keine Probleme. Er ist ein sehr lieber und freundlicher Rüde. Wer hat für ihn ein Körbchen frei.

Taya

Taya wurde zusammen mit Mani aus einem Romalager gerettet. Beide Hunde lebten dort angekettet, ohne Futter und Wasser. Taya ist eine sehr freundliche und liebe Hündin die sich prima mit den anderen Hunden versteht.

Taya wurde bei der Blutuntersuchung auf komplett alle Mittelmeerkrankheiten im August 2014 auf Leishmaniose positiv getestet, auch der Wiederholungstest am 03.06.2015 ergab, das Taya definitiv Leishmaniose positiv ist. Aufgrund dessen kann Taya durch Pfotenhilfe-Prtugal e.V. nicht nach Deutschland vermittelt werden.

Taya darf aber in der Casa Esperanza bleiben. Für Taya suchen wir Paten die sie unterstützen, da sie regelmäßig Blutuntersuchungen benötigt um zu überprüfen ob die Leber und die Nieren auch weiterhin gut arbeiten. Auch muss zwischendurch der Titer überprüft werden um sie mit Medikamenten zu unterstützen.

Elle

Die kleine Elle haben unserer Kollegen in Portugal schon seit ein paar Monaten beobachtet. Leider war aber weder im Auffanglager noch auf einer Pflegestelle ein Plätzchen für sie frei. Mitte November konnte sie nun endlich von der Straße gerettet werden. Die kleine Maus hatte extreme Probleme mit der Haut. Der Tierarzt hat ihr Antibiotika verordnet, was auch sehr gut angeschlagen hat und die Hautprobleme sind durch die Behandlung verschwunden.

Elle ist eine sehr liebe und sanfte Hündin. Sie genießt jede Streicheleinheit von ihrer Pflegemama Tanja. Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme. Wer hat ein Körbchen für die kleine Maus frei.

Romeu – RESERVIERT

Diese kleine Flauschnase lief humpelnd und weinend durch die Straßen von Porto. Eine nette Dame hat sich seiner angenommen, leider mochten ihre Hunde den kleinen Romeu nicht und so wurden unsere Kollegen um Hilfe gebeten.

Über Romeus Vorleben wissen wir leider nichts, aber es wird kein glückliches Leben in Sicherheit und Geborgenheit gewesen sein.
Und dennoch verhält er sich Menschen gegenüber so liebenswert.
Für diese freundliche Flauschnase, der Menschen und Hunden so lieb und freundlich begegnet, suchen wir ein Zuhause mit warmherzigen Menschen, die Romeu seine traurige Vergangeheit vergessen lassen.
Wir wünschen uns Menschen, die ihn mit Geduld und Verständnis aufnehmen und in ihr Leben integrieren, die ihn verwöhnen, mit ihm leben und wachsen und ihm zeigen, wie viel Schönes in ein Hundeleben passt.

Kiko (ACN)

Kiko wurde vom Besitzer nach einem Autounfall bei unserer Kollegin Inga abgegeben. Durch den Unfall hatte Kiko eine Verletzung an der Pfote. Inga kümmerte sich liebevoll um den jungen Mann. Die Pfote ist in der Zwischenzeit gut verheilt und Kiko kann wieder spielen und herumtoben.
Kiko spielt und läuft sehr gerne. Er ist neugierig und bereit die Welt mit seiner neuen Familie zu erkunden. Wer möchte unseren hübschen Kiko einen Platz fürs Leben schenken?

Candy

Unsere Kollegen in Portugal versuchten schon sehr lange diese schüchterne Hündin einzufangen. Sie hatten beobachtet das sie ein Problem mit der Vorderpfote hatte. Mit viel Liebe und Geduld ist es ihnen schließlich gelungen. Die Hündin wurde auf den Namen Candy getauft.
Candy ist eine am Anfang etwas schüchterne kleine Maus. Sie hat am Vorderfuß eine deformierte Pfote. Derzeit bekommt Candy eine Physiotherapeutische Behandlung um die Muskulatur auf  zu trainieren und die Bänder und Sehnen zu lockern. Candy ist auf einer Pflegestelle untergebracht. Mit den anderen Hunden hat Candy kein Problem. Dem Menschen gegenüber ist sie am Anfang etwas schüchtern eingestellt, sobald sie aber Vertrauen gefasst hat ist sie eine liebe und verschmuste kleine Maus. Mit anderen Hunden und auch mit Katzen hat Candy keine Probleme. 
Wer hat für die süße Candy ein Körbchen frei.

Castanho

Castanho ist ein Senior der sehr lange im Wald gelebt hat. Er hat jeden Vergiftungsversuch überlebt und sich sein freundliches und aufgeschlossenes Wesen bewahrt. Castanho ist ein lieber, zutraulicher Hund, er geht schwanzwedelnd auf jeden Menschen zu. Bis jetzt kannte er nur das feuchte Gras auf dem er jeden Tag lief und die kalte Tonne, die man ihm als Schutz vor dem Regen, hingestellt hat. Mittlerweile sind die Jahre vergangen und Castanho wurde ein lieber Senior. Wir haben deshalb beschlossen, Castanho soll auf seine alten Tage auch noch erfahren dürfen, wie schön das Hundeleben sein kann. Er soll auf warmen und weichen Kissen liegen dürfen, jeden Tag einen vollen Napf haben und geliebt und gestreichelt werden, wie jeder Hund es verdient hätte. Deshalb haben unsere Kollegen in Portugal ihm ein Plätzchen in der Casa frei gemacht. Dort bekommt unser lieber Senior alles was er in seinem Leben bisher nicht hatte. Er steht aufgrund seines Alters nicht mehr zu Vermittlung. Dank einer lieben Patin haben unsere Kollegen von der Casa Esperanza, Castanho aufnehmen können und geben ihm das erste Mal in seinem Leben ein liebevolles und sicheres Zuhause. Aufgrund der hohen Tierarzt- und Futterkosten würden wir uns sehr darüber freuen, wenn sich weitere Paten finden, die sich die Patenschaft für Castanho teilen.

Tanya

Tanya irrte ziellos auf der Straße umher, als unsere Kollegin sie fand. Sie hatte wohl vor kurzem Welpen, die unsere Kollegen, trotz intensiver Suche, nicht finden konnten. Tanya ist eine sehr sanfte und gutmütige Hündin, sie ist sehr Menschen bezogen und liebt nichts mehr als ihre Streicheleinheiten zu bekommen. Die hübsche Maus wäre sehr gut für eine Familie mit Kindern die schon standfest sind geeignet, da sie sehr lieb und sanft mit Kindern ist. Mit ihren Artgenossen hat sie keinerlei Probleme. Ob Tanya Katzen mag, wissen wir noch nicht, können wir aber gerne testen. Da Tanya sehr hoch springen kann, ist es wichtig, dass das Grundstück hoch eingezäunt ist. Wer hat für diese bezaubernde Hündin ein Plätzchen frei!!!!!

Iris

Iris ist eine der Hündinnen, die unsere Kollegen schon lange auf der Straße mit Futter versorgen. Auf die Bitte einer Interessentin wurde Iris in das Auffanglager trotz Platzmangel geholt. Leider kam keine Adoption zustande und Iris wartet immer noch auf ihre eigene Familie. Wer hat ein Körbchen für Iris frei? Sie ist eine sehr liebe und verträgliche Hündin. Sie ist dankbar für jede Zuwendung und gibt liebend gerne Küsschen.

Beauty

Beauty und ihr Bruder Boss teilen das Schicksal so vieler Welpen in Portugal. Die Besitzer lassen ihre Hunde nicht kastrieren und die Welpen werden einfach „entsorgt“.
Beauty hatte das riesengroße Glück das unsere Mädels von ACN sie entdeckt und auf einer Pflegestelle untergebracht haben. Beauty ist ein richtiger kleiner Sonnenschein und macht
ihrem Namen alle Ehre. Wie alle Welpen in dem Alter ist sie lieb, freundlich und sehr verspielt. Wer möchte der kleinen Beauty ein Körbchen schenken und ihr alles beibringen was ein junger Hund lernen muss.

Teddy

Teddy, dieser süße kleine Teddybär wurde aus schrecklichen Verhältnissen gerettet……
Dieser süße kleine Knopf war erst wenige Wochen alt als ihn Lucia aus einem Romalager gerettet hat. Zu dem Zeitpunkt waren ihm bereits die Ohren gestutzt worden und auch sein Schwänzchen abgeschnitten. Warum Menschen so etwas machen wird uns immer ein Rätsel bleiben 😞
Lucia und ihre Familie haben den kleinen Kerl liebevoll mit der Flasche groß gepäppelt. Jetzt ist er alt und fit genug damit er bald in seine eigene Familie umziehen kann. Teddy ist ein superlieber
kleiner Welpe, der jetzt langsam anfängt seine Umgebung zu erkunden. Bei Lucia lebt er mit Kindern, anderen Hunden und Katzen zusammen und ist für eine Familie bestens geeignet.
Wer hat für diesen süßen kleinen Teddybär ein Körbchen frei…..

Maurelio

Der kleine Maurelio hat sich seine Retter selbst ausgesucht….. Er ist im Garten von einer ACN Mitarbeiterin aufgetaucht, hat sich vor die Tür gesetzt und ist nicht mehr gegangen. Maurelio war in keinem guten Gesundheitszustand. Er hatte kleine offene und haarlose Stellen am Körper. Durch die regelmäßige medizinische Behandlung ist aber alles abgeheilt, auch der Leishmaniose Test ist negativ ausgefallen.
Wir vermuten das Maurelio bislang kein gutes Leben hatte und nur schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Er ist am Anfang sehr schüchtern und ängstlich. Er muss erst Vertrauen zu seinen Menschen fassen.
Wo sind die Menschen, die diesem wunderbaren, kleinen Hund das Leben bieten möchten, das er endlich verdient.
Menschen, die ihn mit Sensibilität und Verständnis durchs Leben begleiten, ihm Geborgenheit, Fürsorge und immer einen Platz an ihrer Seite geben möchten. Maurelio hat so großes Potenzial zu geben… so viel Freude und Lebensenergie…

Senisga

Über einen Monat haben die Mädels von ACN versucht diese Hündin von der Straße zu retten. Nach mehreren Fehlschlägen ist es ihnen dann doch endlich gelungen die kleine Hündin einzufangen. Bei der Vorstellung in der Tierklinik stellte sich heraus das die riesige Beule am Bauch kein Tumor ist, sondern lediglich eine Hernie. Senisga wurde operiert, die Hernie geschlossen und auch gleichzeitig die Kastration gemacht.
Nun hat sich die kleine Maus soweit erholt das sie vermittelt werden kann.
Senisga hat sich auf der Pflegestelle als liebe und süße Hündin gezeigt. Sie liebt andere Hunde und auch Katzen.
Wer hat für die kleine Zaubermaus ein Körbchen frei und zeigt ihr wie schön so ein Hundeleben doch sein kann.

Christiana

Christiana unsere kleine Kämpferin…….
Von ihren Besitzern wurde die kleine Hündin misshandelt und mit einer Gebährmutterentzündung und einem riesigen Mamatumor einfach ausgesetzt. Durch eine Not-OP konnte ihr Leben gerettet werden. Lediglich die Narbe auf ihrem Bauch zeugt noch von ihrem früheren Leben und auch die Narben auf ihrer Seele verheilen langsam.
Christiana befindet sich also auf einem wirklich guten Weg der Genesung und ist trotz ihres Schicksals eine fröhliche, charmante und freundliche Hündin geblieben, menschenbezogen und sehr gut verträglich mit anderen Hunden.

Sie hat es so sehr verdient, endlich ihre Menschen zu finden, die sie lieben, mit ihr spielen und verwöhnen, damit die Schatten der Vergangenheit endlich weichen.

Cometa

Cometa hat lange an einem kleinen See, in den Pinienwäldern von Marinha Grande gelebt. Als im Oktober die ganzen Wälder rund um Marinha Grande brannten, haben ihn Lucia und die anderen Mädels von der Casa Esperanza in Sicherheit gebracht.
Der kleine Rüde wurde auf einer Pflegestelle untergebracht. Dort konnte er leider nicht länger bleiben, da dass Kinder der Pflegefamilie Angst vor unserem kleinen Sturkopf hatte. So ist er in die Casa eingezogen.
Cometa ist agil, verspielt und liebt es herum zu tollen – ein aktiverer Haushalt mit bewegungsfreudigen Menschen, die sich gern auch mit dem Hund beschäftigen und ihn körperlich und geistig auslasten, wäre natürlich ein Traum. Kinder sollten schon älter sein und den Umgang mit Hunden gewöhnt kennen. Katzen mag er nicht.
Der kleine Rüde ist ein wunderbarer, neugieriger und anhänglicher Begleiter voller Lebenslust.

André

Eine Mitarbeiterin von unserem Partnerverein ACN hat auf der Autobahn beobachtet wie zwei kleine Welpen immer wieder versuchten die Fahrbahn zu überqueren. Von der Hundemama war weit und breit nichts zu sehen.

André und seine Schwester Anya waren sehr dünn und wurden in der Tierklinik sofort Entwurmt und gegen Parasiten behandelt.

Im Moment befinden sich beide auf einer Pflegestelle und haben sich sehr gut erholt und auch an Gewicht zugelegt. Langsam fassen sie vertrauen zu den Menschen und fangen auch wieder an zu spielen und zu toben.

Wer hat für den süßen Kerl ein Körbchen frei.

Alex

Alex wurde zusammen mit seiner Schwester Andreia von unserer Tania in Portugal gefunden. Seine Schwester wurde 2015 nach Deutschland vermittelt. Alex wartet noch immer auf seine eigene Familie. Der kleine Mann ist vom Wesen her, sehr sehr ängstlich, aufgrund dessen muss der neue Besitzer sehr Hundeerfahren sein und ihm eine längere Eingewöhnungszeit zugestehen. Alex ist auf keinen Fall für Hundeanfänger geeignet. Mit den anderen Hunden der Pflegestelle verträgt sich Alex sehr gut, ob er Katzen mag wissen wir noch nicht, können wir aber gerne bei Bedarf testen.

Wer hat die nötige Liebe und Geduld, Alex zu zeigen, wie schön doch so ein Hundeleben eigentlich sein kann.

Pantufa – RESERVIERT

Der kleine Pantufa ist unser Neuzugang bei ACN. Die Kollegen wurden um Hilfe gebeten da der kleine Kerl schon seit längerer Zeit auf der Straße lebte und Gefahr lief unter die Räder zu kommen.
Er ist ein sehr sanfter und gehorsamer Rüde. Er liebt jede Zuwendung und kann gar nicht genug davon bekommen. Mit den anderen Hunden im Shelter kommt er sehr gut zurecht. Pantufa ist ein sehr reinlicher Kerl, er mag es gar nicht in seine Box zu machen, vielleicht hatte er früher schon einmal ein Zuhause?
Wir würden uns für Pantufa eine junge Familie, gerne auch mit Kindern, wünschen. Ein Haus mit Garten wäre toll, aber natürlich kein muss.
Wer hat für den süßen, kleinen Kerl ein Körbchen frei.