Zippy

Geburtsdatum:07.02.2015
Geschlecht: Rüde
Rasse: Französische Bulldogge
Größe: Klein/Mittelgroß
Gewicht: 12,5kg
Eigenschaften: lieb, verspielt, neugierig, loyal, verschmust
Geeignet für: Menschen mit Hundeerfahrung, als Zweithund, Kinder ab 10/12 Jahren
Aufenthaltsort: Konstanz am Bodensee
Besonderheiten: Ahnentafel vorhanden
Hallo, mein Name ist Zippy und ich lebe seit ich 9 Wochen alt bin bei meinem Frauchen. Sie hat mich damals als Welpe aus Heilbronn bei einer Züchterin geholt. Dort habe ich die ersten 9 Wochen mit meinen 5 Geschwistern und meiner Mama verbracht.
Ich bin sehr verspielt und ein schlaues Köpfchen und löse gerne Denkaufgaben, wenn dabei ein Leckerli für mich heraus springt. Mein Frauchen sagt, ich bin ein kleiner Chameur und gefalle gerne, was vielleicht daran liegt, dass ich oft Komplimente bekomme was für ein hübsches Kerlchen ich doch bin.
Das ist glaube ich auch der Grund dafür,dass Frauchen mich immer so verwöhnt. Trotz dessen sollte man bzgl meiner Erziehung konsequent sein, da ich ab und zu gerne , wenn auch mit viel Witz und Charme, versuche meine Grenzen auszutesten. Frauchen meint ich bin trotzdem im Großen und Ganzen sehr umgänglich und lernbereit.
Ich beherrsche die Grundkommandos, bin gut leinenführig und kann sehr gut alleine bleiben wenn Frauchen zB arbeiten geht.
Mit anderen Hunden verstehe ich mich gut. Mit Hündinnen sowieso, bei Rüden bevorzuge ich kastrierte. Generell bin ich als Zweithund gut geeignet, denn ich habe gerne Gesellschaft von meinesgleichen. Zu Hause kuschel ich gerne mit Frauchen auf dem Sofa aber möchte auch ab und zu meine Ruhe haben. Dann tanke ich nämlich Energie für meine Lieblingsbeschäftigung: Draußen die Natur erkunden.
Ich schnüffle für mein Leben gerne und spaziere gerne über Felder und Wiesen.
Was mir lange Spaziergänge ab und zu ein wenig erschwert, ist ein Bandscheibenvorfall, den ich vor ca. 1 Jahr hatte. Dieser wurde konservativ behandelt und durch Physiotherapie unterstützt. Ich darf zwar keine Treppen mehr runter hüpfen und nicht vom Sofa springen, aber da ich schön schlank bin und laut Tierarzt Modelmaße habe, kann mir Frauchen da problemlos helfen.
Mittlerweile kann ich sehr gut mit diesem kleinen Handicap leben. Wenn ich eine Phase habe, in der meine Hinterläufe etwas instabil sind, gehe ich eben nur kleinere Runden. Ansonsten laufe ich gerne bis zu 2 Stunden draussen. Bevorzugt auf Feldwegen oder im Wald.
Schmerzen habe ich dadurch keine, denn die meiste Zeit bin ich sehr wohl in der Lage durch die Gegend zu flitzen und rumzutollen.
Ja laut Frauchen bin ich ihr Ein und Alles und ein echter Traumhund. Und gerade weil sie mich so liebt, hat sie sich dazu entschieden mir ein tolles zu Hause zu suchen. Warum? Frauchens Lebensumstände haben sich in letzter Zeit ziemlich verändert. Unfreiwillig. Arbeit, Wohnsituation, Privates. Sie merkt, dass ich anders bin, seit sie so viel weg ist bzw sein muss und.kann das nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren, da sie sich geschworen hat mir das schönste Leben zu ermöglichen. Trotz ihrer starken Verbundenheit zu mir weiß sie, dass sie mir nicht gerecht werden kann und das möchte sie mir nicht antun. Denn es gibt da draussen irgendwo Menschen, die mich auch lieb haben werden und Freude an mir haben.
Sie sagt, es ist die schwerste Entscheidung die sie je treffen musste, aber als Mensch muss man immer im Interesse des Tieres handeln, denn diese können es sich nicht selbst aussuchen.
Ich freue mich auf Euch!
Liebe Grüße,
Zippy

Bei ernsthaften Interesse an einer Adoption senden Sie uns bitte eine persönliche Nachricht an info@pfotenhilfe-portugal.de Kommentare gehen leider zu schnell unter, danke.